Startseite
Frage Nummer 14505 Gast

Warum hat jede Marke Kaffeevollautomaten eigene Reinigungstabletten? Und kann man die gefahrlos austauschen?

Wir haben seit Kurzem einen Kaffeevollautomat, der nun die erste Reinigung verlangt. Im Laden habe ich festgestellt, dass es - anders als bei Tabs für die Spülmaschine - spezielle Reiniger für jede Marke gibt. Selbstverständlich waren die, die wir gebraucht hätten, gerade ausverkauft. Nun frage ich mich 1.) warum die anders sind und 2.) ob man nicht doch problemlos die Exemplare für eine andere Marke verwenden kann?
Antworten (2)
xerix
Am besten keine Tabs benutzen, sondern flüssigen Entkalker. Gibt es bei Schlecker, Budni und Co günstig und ist genauso gut wie der empfohlene. Nehme ich für meine Stefano auch!
Flugmeissel
Solange die Garantie noch läuft, würde ich ausschließlich die Reinigungtabletten des entsprechenen Herstellers des Vollautomaten verwenden. Ich mutmaße zwar, dass alle die gleichen Bestandteile (Zitronensäure etc.) haben, aber das kann nur der Hersteller (oder ein Chemiker) wissen. Um die Garantie zu erhalten, würde ich die Finger von anderen reinigungstabs lassen.