Startseite
Frage Nummer 29845 Jonas Stein

Warum ist eine lebende Maus als Futter für Schlangen so gut geeignet? Würde nicht auch ne Tote reichen?

Antworten (7)
antwortomat
Kommt auf die Schlange an. Manchen reicht's.
serafine
Bei einer toten Maus fehlt der Bewegungsreiz.
-
Und die Schlange gewinnt an Selbstvertrauen, wenn sie weiß, sie hat ihr Futter selbst getötet. Sie kommt sonst noch um vor Langeweile. ;o)
starmax
Ganz einfach - Dir schmeckt doch warmes Mittagessen bestimmt auch besser,oder?
Yasser
Die Maus will schließlich wissen, warum sie jetzt stirbt
Levin Krause
Um satt zu werden reicht natürlich auch eine tote Maus, aber Schlangen sind Jagdtiere. Das lebende "Futter" bekommen Sie, um den Jagdtrieb ebenfalls zu befriedigen. Abgesehen davon, das ich Schlangen furchteinflößend finde, wäre das ein weiterer Grund, mir niemals Schlangen zu halten ...
NilsnXY
Die Maus sollte frisch sein. Du kansnt sie auch tiefgekühlt kaufen und dann auftauen, damit ist die Frische gegeben. Du musst dann aber die Bewegungen der Maus simulieren, damit die Schlange sie als Futtter erkennt. Einfacher ist es mit lebenden Mäusen.
Walnussvernichter
So weit ich weiß, muss sich ein Tier bewegen, damit es die Schlange als potentielle Beute erkennt. Deshalb erstarren manche Nager auch, wenn sie eine Schlange sehen. Man könnte vielleicht versuchen, eine tote Maus mittels einer Schnur zu bewegen – wobei das nicht weniger makaber ist als Lebendfutter ...