HOME
Frage Nummer 34299 Heinrich Krüger

Warum ist Kakaobutter angeblich so gut für die Haut?

Antworten (4)
serefine
Weils ihr schmeckt.
ro_beann1
In der Kakaobutter sind über 300 verschiedene, reichhaltige Substanzen enthalten. Darunter befindet sich beispielsweise das erst kürzlich entdeckte Cocoheal, welches der Haut bei der natürlichen Regeneration unterstützt und Faltenbildung mindert. Auch die anderen Inhaltsstoffe sorgen dafür, dass die Haut sehr weich wird, besonders trockene und strapazierte Haut kann mit Kakaobutter ideal gepflegt werden.
dor034
Kakaobutter wird aus der Kakaobohne hergestellt und ist ein natürliches Hautpflegeprodukt. Es gilt als afrikanisches Schönheitsgeheimnis.
Frauen in diesem heißen Kontinent verwenden die Kakaobutter, um die Haut zu pflegen, geschmeidig und bis in das Alter jung zu erhalten.
Diese Pflege schützt auch unter den klimatischen extremen Bedingungen den ganzen Körper. Sie zieht schnell in die Haut ein, bietet mit ihren Nährstoffen eine gute Unterstützung bei Narbenbehandlungen und verringert Schwangerschaftsstreifen. Die Kakaobutter glättet die Haut und durch ihre Naturbelassenheit hat sie einen dezenten Duft nach Schokolade.
Das Besondere an den Inhaltstoffen der Kakaobutter sind die Anti-Oxidantien, die Schadstoffe im Körper neutralisieren.
Kakaobutter kann als Gesichtspflege wie auch als Zusatz im Badewasser verwendet werden. Besonders für trockene Haut wirkt sie als natürlicher "Weichmacher" aufbauend. Eine Massage mit dieser Pflegecreme ist ein Wohlfühlerlebnis besonderer Art.
Andre Becker
Kakaobutter besitzt hautpflegende Eigenschaften, welche auch vielfältig in der Kosmetikindustrie ausgenutzt werden. Neben rückfettenden Wirkstoffen wird die Haut durch Kakaobutter weich und geschmeidig. Dadurch ist sie auch sehr gut bei trockener Haut geeignet und der ideale Feuchtigkeitsspender. Ein weiterer Vorteil ist, dass Kakaobutter bei Körpertemperatur anfängt, zu schmelzen. Dies führt dazu, dass sie besonders gut von der Haut aufgenommen werden kann.