Startseite
Frage Nummer 20391 Walnussvernichter

Warum ist Kaschmirwolle eigentlich so teuer?

Antworten (6)
misssamiras2
Diese Wolle wird von den kleinen Kaschmirziegen gewonnen, die nur in der Hochgebirgswelt von Kaschmir lebt. Im Winter bekommen diese Ziegen eine wärmende Unterwolle, aus denen dann die Wolle gefertigt wird. Da diese Ziegen nur im Hochgebirge leben, kann man sie nicht einfach überall züchten, wodurch die Menge der zu gewinnenden Wolle automatisch reduziert wird.
RolandH
Die besonders weiche und daher so angenehme Wolle besteht aus dem Bauchfell der Kaschmirziegen. Dieses Fell wächst den Tieren aber nur, wenn die Witterung stimmt. Die Tiere müssen besonders kalte und lang andauernde Winter erleben. Diese Haltung ist aufwendig und nur in begrenztem Maß auf der Welt möglich - ergo auch nur begrenzt verfügbare Wolle. Und das hält den Preis oben.
LightsOut
Weil diese Wolle aus dem Unterfell von Kaschmir-Ziegen gewonnen wird. - Dieser Vorgang ist sehr aufwendig und fordert natürlich nicht überragend viel Material zu Tage; die Wolle ist also knapp, entsprechend steigt der Preis an. Hier wirken die Kräfte des Marktes.
Rosario24
Es gibt auch sehr günstige Kaschmirwolle. Aber die beste Qualität von Kaschmirwolle ist die Unterwolle der Kaschmirziege. Das Roh-Haar wird gekämmt, von Schmutzpartikeln befreit und gewaschen - von 100g Rohwolle bleiben ca. 30-50g Material zur Weiterverarbeitung.
Je seltener und feiner die Fasern sind, desto hochwertiger ist die Wolle. Noch hochwertiger und feiner als Kaschmirwolle sind die Guanakos, Moschusochsen, Vikunja, und noch andere, die ich nicht kenne.
Wer gerne mehr Infos über Edlefasern haben möchte oder gerne stricken möchte, soll die Webseite von Pascuali besuchen.
Rosa83
Kaschmirwolle, auch Cashmere genannt, wird aus dem Unterfell der Kaschmirziege gewonnen. Der Name ist von der Region Kaschmir abgeleitet, heute sind die wichtigsten Erzeugerländer China, die Mongolei und der Iran. Das Fell der Kaschmirziege wird geschoren, gereinigt und sortiert, nur das feine Unterhaar der Kaschmir-Ziege wird zur Herstellung von Kaschmir Pullovern und anderer Kaschmir Waren verwendet.

Das unterfell der kaschmirziege wird ausgekämmt um die Wollhaare zu erhalten pro Tier gewinnt man so ca 150g wolle, Schafe werden geschoren das geht schneller auch ist die Verarbeitung der Haare schwieriger als bei Schafswolle und das treibt den Preis in die Höhe siehe auch in folgender Grafik.
ziegenhirte
Cashmere ist nicht gleich Cashmere - die Länge des Garns entscheidet über die Qualität, und damit auch über den Preis der Wolle. Längere Fasern halten im Gewebe oder im Strickerzeugnis länger, und sind daher höherwertiger. Ist die Faser doppelt so lang, kann der Preis bis auf das Zehnfache steigen. Der Grund dafür liegt in der einfachen Tatsache, dass die Kaschmirziege weniger oft gekämmt werden kann - und deswegen lange Cashmere-Garne umso seltener anzutreffen sind.