HOME
Frage Nummer 3000077847 pros

Warum nichts riechen

Warum kann man gar-nichts mehr riechen?
Und was muss man machen, damit man wieder was riecht?
Antworten (11)
Plautz
Versuche mal folgendes:
du ißt Knoblauch und eine Stunde später pupst du mal ganz feste.
Und wenns riecht ist doch alles in Ordnung, oder?
Matthew
Rentier, geht's Dir wieder besser?
elfigy
Rentier, du mußt hier nicht deinem Gossenjargon bei einem kranken Menschen freien Lauf lassen.
Für dich schämt man sich ja fremd.
bh_hubsi
Wie Frau elfigy bereits ausgeführt hat liegt eine schwere Krankheit vor.
hallo pros, wahrscheinlich ist die Signalweiterleitung von den Riechsinneszellen zum Gehirn ist durch schwere Nervenschädigungen unterbrochen
Da letztendlich der Riecheindruck im Gehirn verarbeitet werden muss, können bei einem kranken Menschen Fehler auftreten, zum Beispiel Alzheimer kann der Auslöser dafür sein dass der Geruchsinn verloren gehen oder aufgrund eines Schädeltraumas oder von Nervenerkrankungen wie Morbus Parkinson oder Multipler Sklerose.
Es gibt auch Fälle, in denen die Ursache für die Riechstörung nicht eindeutig herauszufinden ist.

Den Geruchsinn kann man trainieren, das benötigen Sie für Ihr Training:

• Zu Beginn vier verschiedene, intensiv riechende Duftstoffe. Vorschlag: Kaffee, Zwiebeln, Gewürznelken, Kameldung oder Hundekot. Je intensiver der Geruch, desto besser für das Training.
• Einmachgläser, in denen Sie Ihre Duftproben gut verschlossen aufbewahren können.
• Täglich zehn Minuten Zeit.

Haben Sie Ihre vier Geruchsstoffe ausgewählt, schnuppern Sie nun täglich zweimal – einmal morgens, einmal abends – für 15 Sekunden an jeder Probe. Konzentrieren Sie sich genau auf den Duft. Was können Sie wahrnehmen? Stellen Sie sich zu den Gerüchen auch immer ein Bild vor. Riechen Sie am Hundekot, rufen Sie sich einen Hundehaufen vor Ihr inneres Auge. Wiederholen Sie in Gedanken das Wort „H u n d e h a u f e n “. Wenn Sie Gerüche bewusst mit Gedanken und Wörtern verknüpfen, kann sich Ihr Gehirn den passenden Geruch dazu besser merken. So verfahren Sie mit allen Düften.

Auf jedenfall einen Arzt wegen genauer Abklärung aufsuchen!!
Rentier_BV
bh_hubsi (aka bh_roth?)

Schade um deinen schönen Beitrag, der ist nämlich völlig sinnlos.
Bei dem UP handelt es sich mit ziemlicher Sicherheit um die Sorte Troll, die sich erfundenen Geschichten durch die Communities und Foren schleichen.
Tatsächlich war diese, seine Anfrage schon mal da, ich habe aber keine Lust, das heraus zu suchen.
elfigy
pros schrieb uns vor ca. einem Jahr, er sitzt im Rollstuhl, wird mittels eines PEG ernährt. Offenbar ist er auch kein deutscher Muttersprachler.
Kein grund ihn blöd anzumachen.
Ich bewundere, mit welchem Gleichmut er hier die diverse Niedermache einiger Leute erträgt, denen es offenbar an Empathie und guter Kinderstube fehlt.
Er wurde noch nie ausfällig, hat noch nie zurückgeschlagen.
Er stellt einige Fragen öfter. Das finde ich aber weniger nervig, als gewisse Pseudofragen von Usern, die offenbar nur eine Frage stellen, damit sie auch was gefragt haben.
Jedenfalls kein Grund, jemanden sofort zu beleidigen.
Und dann noch von Leuten, die hier nur mit ihrer Dummheit auffallen.
Skorti
@Elfigy
Er schrieb "er sitzt im Rollstuhl". Andere schreiben sie leben in Australien, arbeiteten in der Herbertsstr., wäre Halb-Aborigines etc. Der Wahrheitsgehalt lässt sich nicht überprüfen.
Pros schrieb auch:
-Er kann nichts riechen
-Könne seit 8 Jahren sein Auge nicht mehr öffnen
-Hätte eine Speichelüberproduktion
-Könne nicht richtig schlucken
-Hat Phantomschmerzen
-Kann die Beine nicht grätschen
-Hat ein blaues Auge ohne Grund
-Zitternde Extremitäten

und das alles in diesem Jahr.
Da gibt es dann keinen Arzt den er fragen kann?
Da gibt es kein Forum in seiner Muttersprache, in dem er Fragen stellen kann?
Da fragt er hier, wo er die letzten 4 Jahre keine Antwort bekommen hat?
elfigy
skorti, mit diesem aggressivem australischem, vermutlich alkoholkrankem Individuum kannst du pros aber nun nicht vergleichen.
Gemeinsam ist wohl beiden eine psychische Erkrankung, aber sehr unterschiedlicher Art.
Ich hatte viele Jahre ehrenamtlich mit verzweifelten Menschen zu tun. Da gab es viele, die über Jahre mit denselben Leiden ankamen. Deren Ärzte, und falls vorhanden, Angehörige, können es nicht mehr hören und geben keine Antworten mehr.
Natürlich wäre für pros die richtige Antwort, er solle sich an seinen doc wenden. Das funktioniert aber nicht. Ich sage ja auch nicht, dass wir versuchen sollten, eine sinnvolle Antwort zu geben. Man könnte auch schreiben, dass man ihm nicht helfen kann. Aber solche Beleidigungen, wie die von dem Rentner da, müssen nicht sein. Das ist Gossenniveau. Wenn man auf eine Aggression einen harten Klotz setzt, das ist etwas anderes und selbst da muss man es nicht so primitiv tun.
miele
elfy hat vollkommen recht. Pros ist keiner dieser Trolle, die sonst hier ab und an um Aufmerksamkeit buhlen und stänkern.

Ich halte ihn auch für einen Menschen, der insbesondere gesundheitliche Probleme hat und, sollte ich mich irren, selbst dann gäbe es keinen Grund ihn zu beeleidigen.
Swan
miele,
ich finde, es gibt überhaupt keinen Grund, einen Menschen beleidigen zu wollen. Ob er nun im Rollstuhl sitzt oder sonstwie behindert ist oder gar alkoholkrank … hihihi …

Ob sich dann das Individuum von der beabsichtigten Beleidigung auch getroffen fühlt, das darf man dem Individuum gern selbst überlassen.

Pros fühlt sich offensichtlich wohl in unserer Gesellschaft. Bei mir ist er herzlich willkommen.
Niggolino
Wenn er wirklich gesundheitliche Probleme hat soll er zum Arzt gehen.