Startseite
Frage Nummer 51104 Gast

Warum reicht die gesetzliche Pflegeversicherung nicht aus

Antworten (4)
argonkrypton
weil Pflege- und Altenheime gnadenlos überteuert sind , die Mitarbeiter aber seltsamerweise auch gnadenlos ausgebeutet werden.

Da scheint mir der Pharma-Gesundheits-System- Moloch an seinem ewig geldhungrigem Werke zu sein...
bh_roth
Sie reicht aus, ein komfortables restliches Leben zu führen, nur eben nicht in Deutschland oder Österreich.
miele
Bei Heimunterbrinung liegen die Kosten in Deutschland grob zwischen 3.500 und 5.000 € im Monat. 24 Stunden Betreuung zu Hause ist nicht wesentlich günstiger. Ob die Kosten in dieser Höhe gerechtfertigt sind, ist eine andere Frage, letzendlich regeln Angebot und Nachfrage den Preis, hier "rächt" sich auch die demoskopische Entwicklung.
Die gesetztliche Pflegeversicherung reicht nicht aus, da die Beiträge vom überwiegenden Teil der Versicherten nicht geleistet werden können, die erforderlich wären, um diese Risiken voll umfänglich zu versichern.
StechusKaktus
Antwortomat: Weil der Aufwand die Kosten übersteigt
Starmax: Weil über fehlende Investitionen in die Anlageform Gold der Zinseszinseffekt die Einnahmen auffrisst.
Musca: Weil die familiären Strukturen durch die hohen Anforderungen an die Flexibilität der Arbeitnehmer zerstört wurden
Rockfan: Findet ihr es nicht auch komisch, dass hier immer mehr Antworten gelöscht werden? Allmählich reicht mir es!
Rocktan: Der Gast! Die unkonkrete Frage! Hurz!
Stechi: Diese Frage kann auf unterschiedlichen Ebenen beantwortet werden. Anregungen geben die oben genannten Hinweise