Startseite
Frage Nummer 14596 sarah1804

Was darf man ab 18 uhr abends noch essen? Stimmt es, dass Obst abends die Fettverbrennung hindert? STimmt es außerdem, dass Grüner Tee beim Abnehmen hilft?

Antworten (4)
Highspeed
Alles Unsinn. Iss was Du willst, wann Du willst, so viel wie Du willst. Das einzige was hilft, ist mehr Kalorien zu verbrennen als Du zu Dir nimmst. Also: Bewegung!
Clemens1964
ja, abends obst verhindert die fettverbrennung wegen des fruchtzuckes. wenn man ernsthaft abnehmen will, ist es günstig nach 17.00 uhr nichts mehr zu essen. aber auch keine säfte, fanta, alkohol.
selbstverständlich hat highspeed recht, viel bewegung ist das a und o, vor allem wenn sie schlank bleiben wollen...
Schwester81
Ab 17 Uhr nichts mehr zu essen halte ich nicht für sinnvoll.
z.B. gegen Salat (nicht unbedingt mit fetten Joghurt-Sahne Dressing), Fisch oder ähnliches spricht nichts...
Nur Zucker (auch Fruchtzucker), Fett und Kolehydrate sollte man abends vermeiden, die setzen über Nacht gerne an...
Maegwyn
im Grunde ist es egal, ob du 2000 Kalorien/Tag vor 18:00 zu dir nimmst oder danach. So wird in anderen Ländern (Frankreich z. B.) ziemlich diese 18:00-Regel in D belächelt. Trotztdem hatte ich immer den Eindruck, dass man die letzte Mahlzeit ein paar Stunden vor dem Schlafen gehen essen sollte (also: stark würzige/fettige/zuckrige Mahlzeiten). Die Ausnahme bilden aber Dinge wie z. B. ein Stück Hähnchenbrust unpaniert und ohne Fett gegart oder etwas fettarmer Schinken - das fördert die Fettverbrennung sogar und du gehst nicht mit knurrendem Magen ins Bett.

Die 18:00-Regel bringt gar nichts, wenn du um 18:30 ins Bett gehst weil du Frühschicht hast. Und du wirst auf den Knien gehen, wenn du um 18:00 zuletzt isst, aber erst um 01:00 oder später ins Bett gehst. Leider finden alle diese Uhrzeit total super und verteufeln jeden, der sich - ob sinnvoll oder nicht - nicht daran hält ;-)