Nicopfiffu

Was haltet ihr von den geforderten Tariferhöhung im öffentlichen Dienst? Das muss doch auch wieder vom Steuerzahler gezahlt werden!


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (5)
15.04.2012, 18:25 Uhr
 
Fredolino

Als Angestellter im ÖD bin ich sehr dafür, alle anderen erhalten doch auch mehr Geld. Die Einnahmen des Staates, sind dieses Jahr doch auch gestiegen.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
    Blogs, Artikel, Seiten - schlagen Sie hier passende weiterführende Inhalte zu dieser Frage vor.
 
15.04.2012, 20:21 Uhr
 
Irmgard Busch

Die Angestellten und Beamten des öffentlichen Dienstes müssen genauso bei einer Lohnerhöhung bedacht werden

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
15.04.2012, 20:26 Uhr
 
Oberguru

Beamte werden nicht nach Tarif bezahlt, Hase. Und die Erhöhung ist eine Frechheit wenn ich sehe in welchem Tempo im Öffentlichen Dienst gearbeitet wird. Und die vielen Vergünstigen zB Nachlässe bei Versicherungen führt natürlich keiner auf.

Antwort bewerten » rating (4 Bewertungen) Beitrag melden
16.04.2012, 18:12 Uhr
 
denn8uschke

Nicht alle Beschäftigten im öffentlichen Dienst haben einen lauen Job. Was ist z.B. mit den Kindergärtnerinnen? Sie leisten einen tollen Job

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
17.04.2012, 15:26 Uhr
 
Beggy253

Davon halte ich persönlich gar nichts,das geht alles auf kosten der Steuerzahler.

Allerdings bin ich dafür, das die Stunden reell bezahlt werden.

Die meisten Beamten die im Öffentlichen Dienst tätig sind,werden mit einem Gehalt entlöhnt.

Egal wieviele Stunden sie wirklich arbeiten es bleibt immer der gleiche Lohn.

insofern gehen viele von ihnen wirklich "nur" für ein "Appel und ein Ei" arbeiten.

Antwort bewerten » rating (1 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.
Noch Fragen? - auf einen Blick
NEUE FRAGEN