Startseite
Frage Nummer 34632 Carl Wulff

Was hilft wirklich effektiv und schnell gegen Blattläuse auf Zimmerpflanzen?

Antworten (15)
bh_roth
Aha Wulff, was? Rechtlich korrekt oder illegal?
serefine
Abduschen.
bh_roth
Meine Frau sprüht immer das Zeug drauf, wovon die Wespen tot vom Himmel fallen. Es soll aber auch ein Mix von Wasser und Spülmittel helfen. ich persönlich liebe hier die Holzhammermethode.
serefine
du bist kein Blumenkind.
bh_roth
ich bin ganz sicher kein Insektenfreund.
serefine
Holzhammer - Insekt- Blume . Arme Blume.
antwortomat
Bei kalten Wetter (kein Frost) nach draußen.
serafine
absammeln.
kommt aber m.E. nicht im zimmer vor.
tobix
Es gibt ungiftige Spritzmittel gegen Blattläuse auf Öl- oder Kernseifenbasis, die wirken innerhalb eines Tages. Muss man aber im Bad oder im Freien anwenden, weil die Pflanze komplett abgeduscht werden muss.
Um langfristig wirklich Ruhe zu haben, sind Giftstäbchen, die man in die Erde steckt, sinnvoll.
Beides gibt es in Drogerien.
Alex64
Wie kompliziert ....

Kippen sammeln, mit heissem Wasser aufbrühen und ziehen lassen, Pflanze (draussen, gibt hässliche Flecken) mit dem abgekühlten Sud gut einsprühen, bei Bedarf wiederholen.
Fertig.
Mario Roth
Gegen Blattläuse auf Zimmerpflanzen können Sie am besten eine Seifenlauge verwenden. Hierzu wird etwas Haushaltsseife in einer Schale Wasser vermischt und Blatt für Blatt damit vorsichtig gesäubert. Die Läuse sterben, da Sie die Seifenlauge nicht sonderlich gut vertragen.
Linn New
Einige Menschen schwören auf eine Essenz, die aus altem Kaffeesatz hergestellt wurde. Genauso bekannt und gebräuchlich ist eine Essenz aus ausgekochten Zigarettenstummeln. Beide Essenzen wirken recht effektiv gegen Blattläuse. Die Blätter der Pflanze werden entweder vorsichtig damit benetzt oder regelmäßig damit eingestrichen.
bifu70
Ergänzung zu den Spüli-Lösung-Tipps: Wichtig ist, dass man vor der Behandlung die Erde gut abdeckt. Z.B. kann man etwas Küchenpapier darüber legen. Sonst nimmt die Pflanze Schaden. Die Blätter vor allem von unten, wo die Viecher sitzen, abwischen bzw. einsprühen (herkömmliche Sprühflasche klappt prima). In Kombination mit täglichem Absammeln der verbliebenen Tiere sollte das Problem bald eingedämmt sein. Wobei der Befall auch Aussagekraft über den Zustand deiner Pflanze hat: so einige Hausgenossen müssen arg kämpfen, wenn sie im Wohnraum überwintern sollen, während ihre Freilandkollegen Winterruhe halten.
WK-Mann389
Die wohl einfachste und natürlichste Art Blattläuse zu bekämpfen ist schwarzer Tee. Man kocht ihn hierfür auf und wenn er erkaltet ist, gießt man ihn vorsichtig über die Blätter der Pflanze. Ein anderes gutes Mittel ist Zigarettenasche. Diese wird einfach über die Blätter gestreut. Einen schnellen und effektiven Erfolg versprechen auch Seifenlösungen. Diese sollte aber möglichst nicht synthetisch sein. Kernseife tut hier einen guten Dienst. Auch hier kann man etwas Zigarettenasche beimischen. Etwas Kochsalz oder Chilli scheinen auch zu helfen. Die Seifenlösung sollte aber auf keinen Fall ins Erdreich der Pflanze laufen. Das heißt die Zimmerpflanze sollte im vorhinnein abgedeckt werden, so das man nur die BLätter besprühen kann.
marionsteffel27
NEUDORFF - Blattlausfrei 500 ml hilft super!