winny25352

Was ist die gesündeste Diät zum Abnehmen? Am liebsten ohne zu starke Hungergefühle...


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (5)
06.04.2012, 10:46 Uhr
 
Amos

Die hundertste Frage zum selben Thema ....

Antwort bewerten » rating (1 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
    Blogs, Artikel, Seiten - schlagen Sie hier passende weiterführende Inhalte zu dieser Frage vor.
 
06.04.2012, 11:13 Uhr
 
antwortomat

Sport statt vor dem Computer zu sitzen und uns mit doofen Fragen zu belästigen.

Antwort bewerten » rating (3 Bewertungen) Beitrag melden
08.04.2012, 08:07 Uhr
 
Marco Albr...

Über dieses Thema wird zwar immer viel kontrovers diskutiert, aber meiner Meinung nach sind Gesundheit und Diät zwei sich ausschließende Begriffe. Du solltest deine Essgewohnheiten einfach auf eine ausgewogene Ernährung umstellen und das dann mit regelmäßiger sportlicher Betätigung verbinden. Dann wirst du langfristig und dauerhaft dein Gewicht reduzieren können.

Antwort bewerten » rating (1 Bewertungen) Beitrag melden
09.04.2012, 13:01 Uhr
 
Tyler Kaiser

Vielleicht wäre die Kohlsuppendiät genau das richtige für dich. Du darfst dabei so viel Suppe essen, wie du möchtest und sie ist zudem sehr vitaminreich. Wenn du dies alle paar Wochen für ein paar Tage machst, kannst du auf gesunde Art und Weise gut dabei an Gewicht verlieren.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
11.04.2012, 09:20 Uhr
 
törtchen

Wer übergewichtig ist, hat zuvor mehr Kalorien zu sich genommen, als der Körper verbrannt hat. Das wieder rückgängig zu machen, ist nicht einfach. Hunger ist in der ersten Zeit nicht vermeidbar. Dafür gewinnt man im gleichen Maß an Lebensqualität. Drei Mahlzeiten täglich und nur so viel, wie in eine Hand passt. Mehr braucht man tatsächlich nicht.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.
Noch Fragen? - auf einen Blick