Startseite
Frage Nummer 40500 Hannesinlove

Was ist die häufigste Auswirkung vom Tourette Syndrom?

Antworten (7)
Alex64
Homophobie, Tics, Koprolalie.... - frag' doch starmax mal direkt.....
Amos
Schläge, Fußtritte und Freiheitsentzug.
starmax
Genau, eins in die Schnauze. Auf den gekränkten Schwulen da oben braucht ihr nicht hören.
rüdaas1978
Das mit den Schimpfwörtern wird wohl der bekannsteste Effekt sein, doch häufiger sind unwillkürliche Ticks, die nicht mit einer beabsichtigten Handlung verwechselt werden. Zuckungen in GEsicht und in den Armen oder unverständliche Laute sind häufiger als Schimpfworte oder Gesten.
DRECKSAU
Ob starmax in den letzten ihm verbleibenden Lebensjahren noch begreift, dass die sexuelle Ausrichtung eines Menschen auf einer entsprechenden Hormonausschüttung basiert? Sogar Hunger und Durst sind Gefühle, die durch entsprechende Hormone hervorgerufen werden. Und solch ein Mensch bezeichnet sich als gebildet, unglaublich. Biologie verschlafen. Er denkt wohl Homosexualität entsteht durch den eigenen Willen des Menschen.
lyricsterminator
Die häufigste Auswirkung ist das unkontrollierte Muskelzucken. Das kann sich durch ganz einfache Tics von Augenblinzeln, den Kopf hin und her werfen bis hin zu unkontrollierten Bewegungen fder Arme und Beine äußern. Problematischer sind wohl die Lautäußerungen. Am Schlimmsten sind die Reaktionen im sozialen Umfeld der Betroffenen.
Florian Winter
Hallo. Die Tics von an Tourette Erkrankten sind in einfachen und schwerwiegenden Auswirkungen vorhanden. Einfache Tics sind z. B. das Nasenrümpfen oder leichte Zuckungen im Gesichtsbereich. Schwerwiegend bedeutet dagegen, dass die Häufigkeit der Tics und die Stärke, in welcher sie wirken, enorm hoch sind. Das kann sehr belastend für die Betroffenen sein.