Startseite
Frage Nummer 38675 007Klausi

Was ist eigentlich die größte Zahl der Welt? Und wofür wird sie benötigt?

Antworten (13)
Oberguru
Gibt es nicht. Gäbe es sie, könntest du 1 addieren und hättest eine noch größere, womit die erste nicht mehr die Größte ist.
antwortomat
Google mal nach Googol.
Skorti
Das müsste 1 sein. Nichts ist größer, als die größte Zahl, aber 1 ist größer als nichts.
PorterC
Die Definition von Oberguru ist schlüssiger.
Ihre Definition zeigt einfach nur auf, das 1>0 Ist.
Oberguru
Nein, Skorti spielt mit dem Pleonasmus des Wortes nichts.
PorterC
Ich sass ungefähr eine halbe Stunde da und habe darüber nach gedacht.
Mir auch bewusst was sie damit meinen oberguru.
Letztendlich aber wurde mir klar.... dafür bin ich zu ''einfach'' gestrickt..zu bodenständig.
Ich sah in der Aussage nur einen Kern.
Wortspiel hin oder her.

;-)
Skorti
10 Punkte für Oberguru.
Die original Fagestellung ist übrigens: Wenn ein Mathematiker die Wahl zwischen ewigem Glück und einem Käsebrötchen hätte, was würde er wählen.
Oberguru
Ich kenne das nur mit dem Schinkenbrötchen.
Apfeldieb
Die größte Zahl der Welt in diesem Sinne gibt es nicht. Zahlen können immer beliebig erweitert werden und sich daher anders entwickeln. Man spricht davon, dass die größte Zahl der Welt schlicht als unendlich und frei wählbar zu bezeichnen ist. Es gibt uneingeschränkte Wertebereiche für solch eine Zahl.
anfr85
Die größte Zahl der Welt gibt es nicht, nimmt man nämlich die größte Zahl die man kennt und zählt eins hinzu hat man wieder eine größere Zahl, dies kann man bis ins Unendliche fortführen. Die größte Zahl der Welt ist also unendlich. Die letzte systematische Bezeichnung einer Zahl ist Sedezilliarden, das ist eine 1 mit 100 Nullen.
NicoerA
Es gibt keine größte zahlt der Welt,zu jeder Zahl die es gibt kann man die 1 hinzu zählen die diese wiederum noch größer macht.
Mann kann einfach unendlich zählen und man wird nie fertig.
Die Grahams Zahl ist die bekannteste größte zahl in einem Beweisbaren mathematischen unterfangen,aber auch da kann man endlos zahlen anfügen.
RedDove
Es ist sogar noch wilder: es gibt unendlich viele "verschieden grosse" Unendlichkeiten.

Das ist eine direkte Folgerung aus dem Unendlichkeits- und dem Potenzmengenaxiom. Ich habe "verschieden grosse" in Anführungszeichen gesetzt, weil man natürlich die unterschiedliche Grösse unendlicher Mengen nicht mehr anschaulich behandeln kann, sondern nur noch formal mathematisch.