raphTHEmixf

Was kann ich gegen eine chronische Erkältung unternehmen?


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (4)
15.07.2010, 13:48 Uhr
 
starmax

Das deutet auf ein überlastetes Immunsystem hin - wahrscheinlich durch eine Dauerentzündung (Zähne, Stirn-und Nebenhöhlen?). Bei meinen dauererkälteten Söhnen war das nach 6 Wochen Frühstücksmüsli (selbsgemacht,mit Nüssen etc.) veschwunden. Ich selbst dusche täglich nach Kneipp (erst warm, dann kalt), kenne keine Erkältung mehr seit meiner Grippe vor 12 Jahren.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
    Blogs, Artikel, Seiten - schlagen Sie hier passende weiterführende Inhalte zu dieser Frage vor.
 
16.07.2010, 19:52 Uhr
 
RolandH

Versuch es doch mal mit Propolis. Das ist ein natürliches Antibiotika und hilft bei vielen Leiden. Ein Versuch wäre es zumindest wert. Ansonsten solltes Du mal ne Kur an die Ostsee beantragen. Die Luftveränderung kann auch so manches bewirken und wäre zumindest noch eine Möglichkeit.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
18.07.2010, 10:26 Uhr
 
Irmgard Busch

Ein paar Heilmittel meiner Mutter waren immer Warme Quarkwickel um die Waden und das Inhalieren eines Fencheltess, das geht am besten in dem du einen Topf heißes Wasser nimmst und die Teebeutel rein legst, deinen Kopf über den Topf und unter ein Handtuch legst.Und natürlich den Körper warm halten und viel viel trinken.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
19.07.2010, 09:32 Uhr
 
Sina Simon

Erstmal würde ich natürlich die normalen Hausmittelchen ausprobieren. Neben Tee mit Honig für den Hals, warm einpacken, vielleicht sogar Schwitzkuren, kann eine Nasendusche und Höhensonne Linderung verschaffen. Nasentropfen sollte man nicht zu lange am Stück verwenden. Sollte es nicht besser werden, hilft doch nur der Gang zum Arzt und stärkere Medikamente.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.