trinacria

Was kann ich tun gegen meinen "Winter-Blues"?

Was macht ihr gegen Frust und "bad feelings" im Winter?


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (7)
18.02.2010, 12:41 Uhr
 
simbadische

Am besten hilft noch immer viel Bewegung im Freien ! Auch bei Regen oder bedecktem Himmel ist genug Licht vorhanden um den Blues zu vertreiben. Und hinterher etwas Belohnendes : eine Tasse heiße Schokolade (Schokolade macht glücklich) - oder eine tolle Teesorte (es gibt sogenannten Yogi-Tee, das sind verschiedene Gewürzmischungen, die auch gegen trübe Stimmung helfen). Viel frisches Obst, Gemüse und Salat essen. - In keinem Fall in der Bude verkriechen !

Und dann den Vögeln lauschen ! Die zwitschern schon wieder ganz intensiv, denn die wissen es schon : der nächste Frühling kommt bestimmt !

Antwort bewerten » rating (6 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
    Blogs, Artikel, Seiten - schlagen Sie hier passende weiterführende Inhalte zu dieser Frage vor.
 
19.02.2010, 10:55 Uhr
 
Waldfee1000

Wie wäre es mit einem Kurzurlaub in der Sonner? Das hilft mit Sicherheit! Falls Dir das aber zu teuer ist oder Dich Dein ökologisches Gewissen abhält, dann gönn Dir doch mal einen Tag Auszeit mit langen Spaziergängen, einem Besuch im Thermalbad oder aber bei einer Massage.

Antwort bewerten » rating (5 Bewertungen) Beitrag melden
23.02.2010, 10:16 Uhr
 
klappstuhl

Hilfreich (und mühelos umsetzbar) ist der Kauf einer "Lichtdusche" (gibts zum Beispiel von Philips).

Ganz wichtig dabei ist die Lichtstärke. Sie sollte schon 10.000 Lux betragen.

Dann setzt man sich morgens (z.B. beim Frühstuck) 20min davor.

Durch eine Lichtdusche wird das mangelnde Sonnenlicht im Winter ausgeglichen.

Antwort bewerten » rating (4 Bewertungen) Beitrag melden
01.03.2010, 07:42 Uhr
 
Clemens1964

viel sport und 1 bis 2 mal pro monat kräftig einen trinken.

Antwort bewerten » rating (4 Bewertungen) Beitrag melden
19.10.2010, 13:30 Uhr
 
mezzovoice

Kümmere Dich mal dringend um Deinen Vitamin-D-Spiegel. Er sollte nicht unter 40 ng sein. Im Winter gibt es in D nicht genügend Licht, um Vitamin D zu bilden. Und das hat ganz entscheidenden Einfluss auf die Stimmung

Antwort bewerten » rating (1 Bewertungen) Beitrag melden
21.11.2011, 18:18 Uhr
 
robiniawood

Ich nehme jetzt im Winter mehr Vitamin-D-Öl ( amerikanisches Produkt ) als im Sommer, 4 Tropfen am Tag nach einer Mahlzeit.. Enthält 2000 Internationale Einheiten Vitamin D3 pro Tropfen. Das Öl bestelle ich bei einem bekannten Warenhaus mit 'a' in England. Denn England ist EU und alle Vitaminprodukte, die in einem EU-Land zu haben sind, bekommt man nach Deutschland hinein. Die frei verkäuflichen Vitamin-D-Pillen in D sind für mich nicht sauber genug. Farbstoffe, Presshilfsmittel und was noch alles.

Bevor ich angefangen habe mit Vitamin D, habe ich meinen 25-OHD-Spiegel für 30 Euro in einem zertifizierten Labor bestimmen lassen.Mein Wert lag bei 35 ng/ml, ich will aber auf 50 bis 70 ng/ml kommen.

Antwort bewerten » rating (1 Bewertungen) Beitrag melden
08.12.2012, 00:52 Uhr
 
serafine

to write one's name in the snow with pee.

Antwort bewerten » rating (1 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.
Noch Fragen? - auf einen Blick