Startseite
Frage Nummer 51669 Heidang24

Was könnte ich meiner besten Freundin zur Geburt ihres ersten Kindes schenken? Es sollte wirklich für sie und nicht für Baby sein!

Antworten (6)
Pauliebaby
Eine Heiratsurkunde
hphersel
Wenn Du wirklich ihr selber etwas Guten möchtest, dann schenke ihr einen Gutschein für einen freien Abend, an dem Du Dich um das Baby kümmerst und an dem sie selber sich mal ausruhen kann. Du könntest das dann noch kombinieren mit einer Wellnessbehandlung Deine Freundin, die Du ebenfalls für diesen Zeitpunkt organisierst. Motto: "Du gesht jetzt mal dahin und lässt Dich verwöhnen und tust Dir selber etwas Gutes, und ich passe in dieser Zeit auf Dein Baby auf."
j8mgt
Hallo, ich helfe dir gerne bei deiner Frage. Ein schönes Geschenk für ein Neugeborenes Baby wären meiner Meinung nach Baby Klamotten. Aber auch Spielzeuge sind was Tolles. Du könntest dem Baby auch eine Babyflasche schenken. Im Endeffekt ist es dir selbst überlassen, was du dem Baby schenken möchtest. Aber jedes Geschenk ist was Schönes. Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.
Little.D
Eine gute Idee ist, so glaube ich, im Krankenhaus ein sehr schönes Foto des Kindes zu machen (die Schwestern spielen sicherlich mit) . Dieses Foto dann professionell aufarbeiten lassen und in der  Größe eines kleinen Posters mit einem schönen Rahmen versehen. Dies dann schön verpackt überreichen. Das bleibt eine ewige Erinnerung an den bedeutenden Moment.
WinkleJ20
Womöglich ein Buch mit Tipps und Tricks für die ersten Jahre und Monate mit dem neuen Baby? Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, was man an einer frischen Mutter schenken könnte. Auch ein gutes Buch oder einen Gutschein für einen bestimmten Shop kann man verschenken, wenn es denn nichts mit dem Baby zu tun haben soll.
Sockenpuppe
Womöglich ein Buch mit Tipps und Tricks für die ersten Jahre und Monate mit dem neuen Baby? Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, was man an einer frischen Mutter schenken könnte. Auch ein gutes Buch oder einen Gutschein für einen bestimmten Shop kann man verschenken, wenn es denn nichts mit dem Baby zu tun haben soll.
[br]