HOME
Frage Nummer 3000046992 emily34

Was mache ich gegen Rost am Auto?

Hallo,
ich hab leider von Autos so gar keine Ahnung und freue mich, dass es mich von A nach B bringt, mehr erwarte ich auch gar nicht, Allerdings ist mir nun aufgefallen, dass mein Auto an einer Stelle anfängt zu rosten...
Antworten (6)
hphersel
das kommt auf die Stelle an, an der der Rost blüht. Tatsache ist, dass der Rost weiterblüht, je länger du ihn blühen lässt, und falls dieser Rost an einem tragenden Teil nagen sollte, wird's irgendwann richtig gefährlich; wenn es sich "nur" um eine Rostblase an einer Türe oder an einem Kotflügel oder an einer ähnlichen Stelle handelt, ist es im Wesentlichen "nur" ein kosmetisches Problem.
Das bedeutet: Du schaust Dir an, wo der Rost liegt, und dann schaust Du, ob Du eine anleitung im Internet finden kannst, nach der Du den Rost selber entfernen kannst. Diese Anleitung liest Du Dir durch und entscheidest dann, ob Du Dir das selber zutraust oder ob Du das lieber einen Fachmann machen lässt. In jeder Stadt gibt es mittlerweile "Smart-repair" Zentren, die das relativ preisgünstig hinbekommen; auch nach diesen musst Du nur im Netz suchen.
Da ich die Stelle und auch die Größe nicht kenne, kann ich Dir zu Kosten auch keine Angaben machen.
Cordelier
Rost gibt es immer wieder an älteren Fahrzheugen. Betrifft es das Fahrgestell oder unter Umständen die Abgasanlage dann sollte der Fachmann rann.
Bei Karosserie am Radkasten oder so ein Schleifmittel verwenden welches keine Eisenpartikel als Schleifzusatz hat. die meisten Fächerscheiben sind eisenfrei.
Nun damit den Rost Abschleifen bis aufs blanke Blech. Grundierung drauf, Trochnen lassen und mit Sprühdose oder Lackstift ausbessern. Viel glück.

Noch nen tip zum Abschleifen eine Fächerscheibe verwenden,
Rentier_BV
Hallo Emily
Auf jeden Fall solltest du irgendwelche Operationen mit "Rostumwandler" vermeiden.
Damit wirst du keine korrodierte Stelle reparieren können.
Ist das Material erst mal weg, gibt es nur noch den Ersatzweg, d.h. neu Einschweißbleche etc.
Bei tragenden Teilen wie Achsträger, Dreieckslenker etc. gibt es keinen Kompromiss, mach es neu.
Der sichere Weg ist immer, einen ausgewiesenen Fachmann zu fragen und mit diesem eine, deinen Möglichkeiten entsprechenden Lösung zu finden.
Karosserierost, z.B. an Türen oder Fensterkanten ist zunächst nur unschön, aber mit der Zeit frisst er nicht nur Material, sondern auch Money.

Gruß
R.
Peteronline
Um wirklich sicher zu gehen, würde ich in die Werkstatt deines Vertrauens fahren und das Fahrzeug checken lassen. Natürlich ist wichtig zu unterscheiden, an welchen Stellen sich der Rost befindet. Wenn es nur "Schönheitsfehler" sind, ist es nicht so dramtatisch. Wenn es hingegen tragende Teile oder sogar "die Technik" ist, dann hilft am besten ein Besuch der KFZ Werkstatt.
kunibert
ignorieren ;) denn der Wagen läuft ja noch....
streckler
An welcher Stelle rostet denn dein Auto? Was hast du bisher dagegen unternommen?

Kleine Roststellen kannst du auch selbst beheben. Dazu musst du die Stelle nur abschleifen und mit dem entsprechenden Lack arbeiten. Auf http://autoaid.de/ findest du evtl. noch weitere Tipps.