Startseite
Frage Nummer 56660 Mirko Günther

Was macht ihr gegen die Angst vor dem Zahnarzt?

Antworten (6)
Dara
Wir gehen nicht hin, ätsch!
lorenze20
Ich putze mir regelmäßig die Zähne und mehr kann man nicht machen. Schließlich haben ja meist nur die Menschen Probleme, die es nicht so genau nehmen mit dem Putzen oder die dann in der Nacht noch essen ohne sich danach die Zähne zu putzen. Unverständlich. Meine Oma hat ja immer auf Eierschalen gekaut, das soll angeblich auch helfen wegen dem Kalk....
bh_roth
@lorenze20: Was für eine schwachsinnige Antwort! Auch bei regelmäßigem Zähneputzen kann es zu Zahn- und Zahnfleischschäden oder -erkrankungen kommen. Gerade jetzt, wo man anfängt zu begreifen, dass Parodontose auch vererbbar sein kann. Also gehört zur täglichen Mundhygiene auch die regelmäßige Parodontoseprophylaxe, und die macht am besten der Zahnarzt.
loyal
Das alles beantwortet ja nicht die Frage.
In allen großen Städten gibt es Praxen, die sich auf Angstpatienten spezialisiert haben. Von leichter Hypnose, über medikamentös, bis Narkose machen die alles. Einfach in den gelben Seiten suchen
Carl_Black
Ja klar, aber die Frage lautete: Was kann man gegen Angst vorm Zahnarzt machen und nicht wie man seine Zähne pflegt. Vielleicht solltest du den Zahnarzt wechseln, wenn du Angst hast. Schließlich liegt es an ihm dir die Angst zu nehmen. Mittlerweile gibt es jede Menge Möglichkeiten, von Hypnose bis Musik.
Hans Hoffmann
Eigentlich ist ja alles eine Frage des Preises. Denn wenn du lange damit wartest zum Arzt zu gehen aus Angst, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass es am Ende ganz schön teuer wird. Nimm halt eine Freundin mit oder einen Freund, der Händchen hält, alles halb so schlimm.