Gast 39340

was muss ich an steuer zahlen für mein Mazda 323 P 1.5 Comfort

http://www.stern.de/noch-fragen/frage-stellen?question=was+muss+ich+an+steuer+zahlen+f%C3%BCr+mein+Mazda+323+P+1.5+Comfort+&submit=&mode=newEdit&cod_hack=%EF%BF%BD


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (3)
25.04.2012, 08:43 Uhr
 
Alex64

http://www.autobudget.de/gebrauchtwagen/usedeconomytabsheet.do?sv=5541&y=2000

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
    Blogs, Artikel, Seiten - schlagen Sie hier passende weiterführende Inhalte zu dieser Frage vor.
 
25.04.2012, 08:44 Uhr
 
Alex64

Was ist denn heute mit dem Server los?

109 €.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
25.04.2012, 10:44 Uhr
 
seaman

Am schnellsten berechnet man den Betrag mit einem Online-Rechner. Eine entsprechende Google-Suche ist: "Kfz Steuer berechnen Tool". Alternativ kann man auch selbst zu Stift und Papier greifen.

Beim Benziner zahlt der Besitzer pro angefangene 100 cm³ genau zwei Euro. Beim Diesel schlägt 100 cm³ angefangener Hubraum mit 9 Euro und 50 Cent zu Buche. So sind es z.B. für einen Diesel mit 1596 cm³ genau 152 Euro fällig, weil 16 mal 100 cm³ Hubraum angefangen wurden.

Jetzt kann man die Kfz Steuer berechnen, indem man den Betrag für den CO2-Ausstoß und den Hubraum addiert.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.
Noch Fragen? - auf einen Blick