HOME
Frage Nummer 33918 JonaMö

Was unterscheidet eigentlich Resort-Hotels von anderen Hotelformen?

Antworten (6)
miele
Bei Resort Hotels handelt es sich um Hotelanlagen mit an das Hotelgebäude angeschlossenen Anlagen und Einrichtungen z.B. für sportliche Betätigung, Wellness und andere Freizeitaktivitäten, so z.B. Pools, Spa, Kinderbetreuung, Tennisplätze, Minigolf, zusätzliche Restaurants, ...., meist in Verbindung mit Animationsangeboten. Dies trifft in der Regel auf die meisten Ferienhotels zu, der Begriff Resort läßt sich aber besser vermerkten.
SpatenBier
Resort-Hotels haben Umgebung.
Olaf Schmitt
Ein Resort Hotel ist ein Hotel mit einer angeschlossenen Parkanlage. Man braucht eigentlich das Gelände des Hotels nicht zu verlassen, man hat alles an einem Ort. Der Ursprung von diesen Hotels sind wahrscheinlich die Greenparks in Holland. Für Eltern mit Kindern ist das eine wunderbare Sache.
Oberguru
Oh ja, eine wunderbare Sache für Kinder, in einem abgeschlossenen Refugium Urlaub zu machen, damit sie nur ja nicht mit Land und Leuten in Berührung kommen. Wo man dann Urlaub macht ist ja ja dann auch egal.
MadMax
Wer schon einmal mit seiner Familie Urlaub an der Nordsee gemacht hat, der kennt das Problem mit dem Regen. Wohin soll man ausweichen, wenn es den ganzen Tag regnet und die Kids ohne Ende nörgeln? Hier ist ein Resort Hotel genial. Man fährt mit der Familie hin und wenn es regnet, dann geht es ab ins Schwimmbad.
Andre Sommer
Resort Hotels sind etwas für die Fans der Unterhaltungsindustrie. Man wird sozusagen automatisch erholt. Man hat alles inklusive - Schwimmbad, Essen - man braucht nichts mitzubringen. Einige Menschen sagen, das wäre das vorgezogene Altersheim. Andere schwören darauf.