Startseite
Frage Nummer 7097 Beggy253

Was versteht man eigentlich unter einer offshore Kapitalanlage?

Bin in wirtschaftlichen Dingen nicht allzu bewandert und suche daher euren Rat. Kann einer Antworten?
Antworten (3)
starmax
Heißt eigentlich "auf offener See, ablandig",aber es sind Steueroasen damit gemeint. Z.B. Bahamas, Bermudas, Jersey, Guernsey etc..
Nur etwas für Großanleger und nicht ungefährlich, was die eventuelle rechtliche Geltendmachung von Ansprüchen an den Counterpart angeht.
ro_beann1
Hallo,

ja also, mit einer Offshore-Investition kannst du ein Unternehmen, das im Bereich der alternativen Energien produziert, unterstützen. Offshore kommt von Offshore Windparks, die mittlerweile oft vor der Küste (=offshore) im Meer installiert sind.
DerOttifant
Unter einer solchen Kapitalanlage versteht man Geld, dass Du außerhalb des Landes anlegst oder investiert, in dem Du wohnst. Wenn Du also in Deutschland wohnst, Dein Geld aber in der Schweiz oder in Luxemburg anlegst, dann ist das bereits eine Offshore Geldanlage. Dafür muss man also nciht einmal übers Meer bis in die Karibik schippern ;-)