Ha_8rtmann

Was weiß man wirklich über den Tod von Steve Fossett? Mir kommt die offizielle Version doch wenig glaubwürdig vor.


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (9)
02.04.2012, 23:49 Uhr
 
ing793

also ich weiß da gar nix' drüber - wie sieht es bei Euch aus?

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
    Blogs, Artikel, Seiten - schlagen Sie hier passende weiterführende Inhalte zu dieser Frage vor.
 
03.04.2012, 06:56 Uhr
 
antwortomat

Naja, tot isser halt. Ob da nun die eine oder andere Geschichte stimmt werden wir nie heraus finden. Allein schon deshalb, weil es ziemlich wurscht ist.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
03.04.2012, 07:54 Uhr
 
serefine

dann glaubs halt nicht.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
03.04.2012, 08:33 Uhr
 
Oberguru

Der wurde vom bösen Wolf gefressen.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
03.04.2012, 09:57 Uhr
 
starmax

Manche wissen mehr, manche weniger. Hat Lloyd´s den Unterhalt füre seine Frau übernommen?

"Davis nimmt daher an, dass Fossett im September 2007 nicht umgekommen ist, sondern nach sorgfältiger Vorbereitung in ein neues Leben gestartet ist. Mit der Lebensversicherung hätte er seine 1969 geehelichte Frau versorgt. Seine finanziellen Manöver waren stets so undurchsichtig, dass ihm selbst enge Freunde zutrauen, dass er rechtzeitig etliche Millionen für sich selbst beiseitegeschafft hat. Indizien für diesen Aspekt seiner Theorie kann Davis indes nicht vorlegen."

NZZ

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
03.04.2012, 12:32 Uhr
 
ing763

Der Antwort von starmax ist nichts hinzuzufügen!

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
03.04.2012, 20:34 Uhr
 
Carola Winter

James Stephen Fossetts DNA wurde ca. 800 Meter von seinem Flugzeugwrack sichergestellt

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
05.04.2012, 12:20 Uhr
 
Logro123

Entweder ist es von ihm initiiert worden mit allen technischen Finessen und Knowhow. Aber warum sollte er so etwas tun wollen? Dieser Mann hatte Ideale und wollte noch einiges beweisen. Warum soll es nicht ein Unglücksfall sein. Seine DNA wurde am Fundort festgestellt. Man kann es schlecht vorstellen

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
05.04.2012, 13:59 Uhr
 
Ida Pohl

Ein Freund von Steve Fossett meldete den amerikanischen Millitär als vermisst. Angeblich konnte kein Notfallsignal von seinem Flugzeug mehr geortet werden

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.
Noch Fragen? - auf einen Blick
NEUE FRAGEN