Gast

Wasser im Körper

Meine Waage zeigt mir 42% Wasser im Körper an. Gemäss Tabelle sollte ich nur 24-30% haben. Abends habe ich oft geschwollene Füsse. Muss ich etwas unternehmen?


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (4)
02.11.2012, 06:23 Uhr
 
bh_roth

Ja, musst du! Wirf die Waage und die Tabelle weg. Der menschkiche Körper besteht zu ca. 2/3 aus Wasser. Wären es nur 42%, wie deine doofe Waage es anzeigt, wärst du längst tot.

Antwort bewerten » rating (1 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
    Blogs, Artikel, Seiten - schlagen Sie hier passende weiterführende Inhalte zu dieser Frage vor.
 
02.11.2012, 18:21 Uhr
 
PorterC

Hmn. Ich würde sagen.... geh pinkeln und steig nochmal drauf. Ich frage mich schon immer wie das gehen soll, daß eine Waage mir, via meiner schwieligen Füße, ausrechnen können will, wieviel überflüssiges Wasser ich angeblich mit mir herumtrage *Kopfkratze*.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
02.11.2012, 18:26 Uhr
 
antwortomat

Ja, die Füße hoch legen und mal Deine Pumpe checken lassen. Wasser in den Beinen, und fangen mit den Füßen an, ist ein schlechtes Zeichen.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
02.11.2012, 18:33 Uhr
 
PorterC

Nicht zwangsläufig. In meinem Ex - Job stand und lief ich anfangs 8 - 9 Stunden in drittklassigen Arbeitschuhen herum. Abends hatte ich Elefantenfüße. Erst als ich Geld in die Hand nahm und mir ein Paar richtig gute Schuhe gekauft habe, liess das nach. Das Eine, in dem Posting hier, muss also nicht zwangsläufig etwas mit dem Anderen zu tun haben.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.