köllekölni

Weiß jemand, welche Arten von EDV Training vom Jobcenter bezahlt werden? Ich bekomme Arbeitslosengeld II und habe früher einmal Dachdecker gelernt.


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (3)
01.05.2011, 11:03 Uhr
 
Frank Werner

Dir wird alles bezahlt, was dich irgendwie weiterbringen kann. Ob ein Training bei dir sinnvoll ist kommt weitgehend auf dich an - darauf was du für Ambitionen bezüglich einem Job mit EDV-Inhalte hast. Das könnte sich schon lohnen; innerhalb eines Handwerksbüros oder so

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
    Blogs, Artikel, Seiten - schlagen Sie hier passende weiterführende Inhalte zu dieser Frage vor.
 
03.05.2011, 17:08 Uhr
 
UrsuZEN59

Es kommt wohl stark darauf an, in welche Richtung Du möchtest und ob in dem Bereich Plätze frei sind. Ich meine komplett übernehmen die solche Umschulmaßnahmen auch nicht immer, da solltest Du Dir im Vorfeld schon ein wenig Geld zurück legen, um auf der sicheren Seite zu sein.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
04.05.2011, 10:12 Uhr
 
Jamie Zimm...

Meist handelt es sich dabei um Grundkurse, mit denen Du erst einmal einen Überblick oder Einblick in die einzelnen Programme erhälst. Teilweise schlissen sich dann auch entsprechende Aufbaukurse an. Meist handelt es sich um das Officepaket. Frag doch einfach mal bei deinem Berater ganz geziehlt nach. Es kann sein, dass dir auf Grund deiner Ausbildung kein Kurs gewährt wird.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.
Noch Fragen? - auf einen Blick