HelmiMichi108

Welche Erfahrungen habt ihr mit der Bahn? Ich habe die Schnauze voll, einerseits soll ich damit die Umwelt schonen, andererseits werde ich behandelt, wie eine unmündige Person.


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (4)
13.02.2013, 08:31 Uhr
 
Amos

Ich verstehe nicht, was Du unter unmündig verstehst. Daß man sich nach dem Fahrplan richten muß? Daß man einen Platz zugewiesen bekommt, wenn man reserviert hat? Daß der Schaffner auch zwischendurch die Fahrkarte kontrolliert?

Wenn Dich das nervt, empfehle ich das Umsteigen auf Dein eigenes Auto. Damit umgehst Du diese Einschränkungen und bist Dein eigener Herr.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
    Blogs, Artikel, Seiten - schlagen Sie hier passende weiterführende Inhalte zu dieser Frage vor.
 
14.02.2013, 18:46 Uhr
 
DerKonstanti

Lies mal "senk ju vor träwelling". Da wird sehr erheiternd festgestellt, was alles so den lieben langen Tag bei der Bahn passieren kann. Du bist also nicht allein! Ich fürchte man kann nur eines tun, sich beschweren. Alles Andere ist sinnlos. Vielleicht hat man ja noch die Gelegenheit eine Freifahrt abzustauben oder so etwas.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
16.02.2013, 18:34 Uhr
 
Ottifanten...

Du hast recht! Man zahlt da ziemlich viel Geld und trotzdem wird man behandelt wie der letzte A.... Ich setze ja all meine Hoffnungen auf die Konkurrenz, denn sobald es endlich einmal richtige Konkurrenten gibt, wird die Wettbewerbssituation automatisch den Service verbessern. Davon bin ich ziemlich überzeugt!

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
17.02.2013, 22:44 Uhr
 
Jannik Sch...

Sorry, aber die Bahn ist ein riesiges Unternehmen. Und ich finde dafür, dass sie so viel zu bewältigen haben, sind die ziemlich gut organisiert. Die Masse von Zügen, die da tagtäglich organisiert werden muss, bewundernswert. Und es ist doch völlig normal, dass mal etwas an einem Zug kaputt geht, das passiert überall wo Technik im Spiel ist, nur fällt es bei Autoherstellern beispielsweise nicht auf. Daraus kann man der Bahn wirklich keinen Strick drehen. Der Service war teilweise deshalb schlecht, weil immer noch ziemlich viele Beamte auf den Positionen saßen. Die haben nun einmal ein anderes Arbeitstempo.....

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.
Noch Fragen? - auf einen Blick