Startseite
Frage Nummer 32163 Martin Voigt

Welche KFZ-Versicherung für Australien ist zu empfehlen? Ich werde demnächst ein Jahr unten leben.

Antworten (4)
Alex64
Kannst Du grundsätzlich auswählen wie auf dem deutschen Markt - also nach Preis (eine "Personenschutzversicherung" ist bereits in der Anmeldung deines KFZ enthalten)....
Achte vorallem darauf, dass Glasschäden am eigenen Fahrzeug mitversichert sind - die treten (fast) sicher bei einer Überlandfahrt auf. Brauchst nur einmal einem "Roadtrain" begegnen ...
PiWi
Da der Deckungsschutz ihre europäischen KFZ-Versicherung in Australien nicht akzeptiert bzw. anerkannt wird,wäre es sinnvoll sein Auto direkt in Australien versichern zu lassen.Große Unterschiede bei den Versicherungen in den beiden Ländern gibt es nicht.Wenn man auf vertraute Namen wertlegt,bietet sich hier die Allianz an,Informationen gibt es hier: http://www.allianz.com.au/ .
Zoe Kö_54
Da in Australien keine europäische Haftpflichtversicherung akzeptiert wird, müssen Sie auch bei Mitnahme des eigenen Autos eine australische Haftpflichtversicherung abschließen. Es werden 3 unterschiedliche Versicherungstypen angeboten. Zwei davon sind Pflichtversicherungen. Es handelt sich um die "Third Party Personal Insurance" (TIP), mit der Schäden gegenüber einer zweiten Person abgedeckt sind und die "Third Party Property Insurance" (TPPI), die Schäden gegenüber einer dritten Person abdeckt und in fast allen Bundesstaaten Pflicht ist. Zur optimalen Auswahl der Gesellschaft können Sie sich beim ADAC und ähnlichen Clubs beraten lassen.
Mirco Brandt
Um in Australien Auto fahren zu können,ist eine Australische Autoversicherung nötig.
Deutscher Versicherungsschutz gilt in Australien nicht,auch nicht dann wenn man sein eigenes hier Versichertes Auto,mit nach Australien Überführt.Bei Registrierung in Australien ist eine Personen Versicherung enthalten,jedoch nicht für Schäden am Fahrzeug.
Viele Auswanderer beziehen sich auf die ADAC Autoversicherung da diese Günstig und sehr Service orientiert ist.