Helmidt

Welche Methode ist die beste, um die fruchtbarsten Tage zu erkennen?


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (6)
18.03.2012, 18:52 Uhr
 
bh_roth

Deine?

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
 
18.03.2012, 19:58 Uhr
 
itsalltitts

empirische

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
18.03.2012, 20:01 Uhr
 
serefine

Fruchstab

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
20.03.2012, 21:33 Uhr
 
fabeck23

Wenn die Frau in Ihrer Partnerschaft eine regelmäßige Regel hat, dann sind die Tage 13 - 15 die besten dafür, vom ersten Tag der Menstruation gerechnet. Sicherer ist natürlich ein Ovulationstest aus der Apotheke. Damit kann man jeden Tag auf der Toilette die Fruchtbarkeit ablesen.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
21.03.2012, 23:17 Uhr
 
schafschaf20

Bewährt hat sich hier die Symptothermale Methode, bei der zwei Messweisen miteinander kombiniert werden. Zum einen wird die Basaltemperatur gemessen, die kurz nach dem Eisprung einen leichten Sprung nach oben macht. Zudem wird die Konsistenz des Zervixschleims geprüft (Billingmethode), der nur während der fruchtbaren Tage dünnflüssig ist und Fäden zieht.

Antwort bewerten » rating (2 Bewertungen) Beitrag melden
23.03.2012, 22:22 Uhr
 
Tirämer

Eine gute und günstige Methode ist das Temperaturmessen. Die Frau muss dabei jeden Tag ihre Körpertemperatur messen, an den Tagen rund um den Eisprung steigt die Temperatur leicht an. Auf diese Methode schwören eine Menge Frauen, aber sie ist nicht huntertprozentig zuverlässig. Pobiert es doch mal mit einem Ovulationstest, den gibts in jeder Apotheke.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.