HOME
Frage Nummer 26619 SoSchi

Welche Sicherheitseinstellung beim Home-PC sollte ich eigestellt haben, damit ich dauerhaft keinen Ärger mit Spam + Viren kriege?

Antworten (4)
starmax
Da gibt es viele Möglichkeiten. Genügend großen Arbeitsspeicher vorausgesetzt, kannst Du z.B. virtuell nur im RAM surfen, oder einen "Computer im Computer" erstellen und fürs Internet verwenden, oder die Gratis-Software SteadyState von Microsoft bzw. die von" Sandboxie"nutzen, die einen gekapselten Bereich fürs Surfen einsetzt.
Alle dieseMassnahmen stellen Dir beim Neustart den PC wieder her, als wäre nix gewesen.
Oder Du sparst Dir - bei Festnetzanschluss - all das, indem Du einen guten Router, nämlich die AVM FritzBox verwendest. Die hat eine in "FritzDSL" eingebaute, sehr gute FireWall namens "Protect".Mit der bin ich seit 9 Jahren absolut virenfrei im Netz unterwegs, mit vier PC und drei Systemen.
Bitdefender (online-Test) belegt das auch; die würden mir nur allzugern Virenschutz-Progs verkaufen.
Natürl darf man auch keine Email-Anhänge von unbekannten Absendern öffnen.
schulzeMann31
Dauerhaft kein Spam ist leider ein Traum, den man nicht erfüllen kann. Die Einstellungen allein helfen auch nicht gegen Viren, du brauchst ein zuverlässiges Antivirenprogramm, das täglich aktualisiert wird. Ich empfehle Antivir von AVIRA. Das ist kostenlos und zuverlässig.
NilsnXY
Ich würde mir ein Antivirenprogramm (zB AVG) und eine Firewall (zB ZineAlarm) besorgen und gemäß der Anleitung konfigurieren. Außerdem würde ich den Spam-Filter in meinem Mail-Client checken und evtl. die Einstellungen verfeinern. Wenn Du dann trotzdem aufmerksam bleibst, kann eigentlich kaum noch was passieren.
UwKung56
1. Du solltest einen bombensichere Firewall haben. Die meisten Router, wie die Fritz!-Box übernehmen das Thema heute schon ab der Installation sehr zuverlässig. 2. Ein gutes Antivirenprogramm und Antispamware ist Pflicht - auch, sie auf dem neuesten Stand zu halten. 3. WOT und Webutation als Add-on helfen, den Klick auf potenziell gefährliche Seiten erst gar nicht zu machen.