Hidel23422460

Welche sind für Euch die einprägsamsten und schlimmsten Schicksale des Klimawandels weltweit?


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (11)
18.03.2012, 14:33 Uhr
 
serefine

Der Tod von Michael Jackson

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
    Blogs, Artikel, Seiten - schlagen Sie hier passende weiterführende Inhalte zu dieser Frage vor.
 
18.03.2012, 15:16 Uhr
 
starmax

Die Wikinger

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
18.03.2012, 15:28 Uhr
 
Amos

Eisbär Knut

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
18.03.2012, 15:33 Uhr
 
bh_roth

Die Dinos

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
18.03.2012, 15:34 Uhr
 
starmax

Was ham Ferraris mit dem Klimawandel zu tun?

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
19.03.2012, 15:33 Uhr
 
netter_fahrer

Dass jetzt schon auf Sylt Reben angebaut werden.

Jetzt macht sich die Schickeria ihre Plörre schon selber....!

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
21.03.2012, 09:35 Uhr
 
Steffen Sauer

Ich hab neulich eine Reportage über die Eisbären in Kanada gesehen - wegen der Erwärmung schmilzt das Eis schneller und die Eisbären können nicht mehr lange genug jagen und keine Fettreserven aufbauen. Deshalb sind sie mehr oder weniger am Verhungern. Die Population dort ist wohl schon um 50 % geschrumpft.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
21.03.2012, 10:03 Uhr
 
Der_Denis

Am schlimmsten finde ich diese Panikmache, dass das vom Mensch verursacht wäre. Niemand weiß, ob der Mensch das wirklich beeinflusst. Es gab in der Geschichte der Erde schließlich schon öfters Klimaänderungen. Niemand kann sagen, wie das Klima heute wäre, wenn der Mensch weniger CO2 und dergleichen ausgestoßen hätte.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
21.03.2012, 22:59 Uhr
 
Cedei77

Neben den Eisbären, denen in ihren Jagdgebieten buchstäblich das Eis unter dem Hintern wegschmilzt, sodass sie nicht genügend Nahrung finden, sind das auch die Kaiserpinguine. Die sind ja für ihre legendäre Wanderung zwischen Brutplatz und Nahrungsplatz bekannt und jagen zwecks Futtersuche in den Grenzgebieten des Packeises. Die massive Eisschmelze gefährdet die Brutzeit akut.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
28.03.2012, 17:17 Uhr
 
Linak1

Ich kann mich sehr gut daran erinnern, als vor ca. 25 Jahren die so genannten "sunn-burning" Zeiten in Australien vermeldet wurden. Es hat mnich unglaublich erschreckt, dass man die Sonne nur noch zu bestimmten Zeiten nutzen sollte, wegen der hohen Hautkrebs Gefahr bedingt durch die dünne Ozonschicht.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
15.02.2013, 17:55 Uhr
 
Ice66

Die Folgen des globalen Klimawandels halten sich derzeit noch in Grenzen. Man kann sie zwar schon bemerken, aber nur der, der genau hinsieht. Was noch nicht ist, kann aber noch werden.

Und das ganze Wirtschaftssystem weltweit ist aktuell fast nur auf die Energieerzeugung durch fossile Energieträger ausgerichtet.

Was schlimme und einprägsame Schicksale angeht: die sehe ich nach wie vor erst in der Zukunft geschehen. Und es ist immer noch nicht so, dass diese Zukunft überhaupt eintreten "muss". Es ist zum Glück immer noch nur ein "könnte".

Es ist vermeidbar.

Schlimm sind bisher nur die Klimakonferenzen. Seit Jahrzehnten wird um jeden Tropfen Öl, den man verbrauchen darf, gefeilscht um dann festzustellen, dass wenn man sich nicht einigt, man ja gar nicht feilschen muss.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.