TaTaKay_20

Welche staatlichen Förderungsmittel gibt es für private häusliche Pflege? Wo beantragt man die, und woher bekomme ich dienliche Information?


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (5)
28.05.2011, 21:28 Uhr
 
Bellicosa

Hier bekommen Sie ein

paar Informationen!

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
    Blogs, Artikel, Seiten - schlagen Sie hier passende weiterführende Inhalte zu dieser Frage vor.
 
28.05.2011, 22:11 Uhr
 
serafine

und nicht vergessen: der patient selbst muß das pflegegeld beantragen. und zwar bei seiner krankenkasse. und wenn der gutachter dann nach hause kommt, sollte man nicht auf die tricks des gutachters reinfallen und z.B. den stift aufheben, den der gutachter kurz zuvor vom tisch fegte.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
30.05.2011, 21:24 Uhr
 
kingdet007

Die gesetzlichen Krankenversicherungen und Pflegeversicherungen entscheiden letztendlich darüber. Die zu versorgenden Personen werden durch Pflegegutachten in Pflegestufen eingestuft.Es gibt Geldleistungen und Sachleistungen. Die staatliche Förderung tritt nur dann in Kraft, wenn weder beim Betroffenen, noch bei den Angehörigen ein Vermögen vorhanden ist.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
01.06.2011, 17:41 Uhr
 
PaulMannir

Du solltest dich auf jeden Fall an deine Krankenkasse wenden, die können dir bei dem Thema weiterhelfen. Wende dich außerdem auch an dein Finanzamt, es gibt nämlich auch Steuererleichterungen. Die Leistungen ergeben sich aus dem Pflege-Weiterentwicklungs-Gesetz.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
02.06.2011, 14:41 Uhr
 
Adrian Mayer

Beantragt wird de Pflegehilfe bei der Pflegekasse Ihrer Krankenkasse. Die Höhe des Pflegegeldes ist abhängig von der Pflegestufe, die durch einen medizinischen Gutachter ermittelt wird. Gewöhnlich sind die Sätze für pflegende Angehörige niedriger als bei Anspruchnahme eines ambulanten Pflegedienstes. Infos gibt es etwa hier: www.bmg.bund.de/pflege.html

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.
Noch Fragen? - auf einen Blick