engelatmars20

Welche Truthahnfüllung wird in Deutschland gerne verwendet?


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (3)
20.10.2011, 09:52 Uhr
 
StarHardy1253

Die Äpfelfüllung ist die mit Abstand beliebteste Füllung für einen Truthahn in Deutschland. Dazu werden Apfelringe benötigt. Dazu kommmt Creme Fraiche, Zwiebeln, Speck und Salz. Das ganze wird miteinander vermengt, die Zwiebeln und der Speck angebraten und anschließend alles in den Truthahn gegeben.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
    Blogs, Artikel, Seiten - schlagen Sie hier passende weiterführende Inhalte zu dieser Frage vor.
 
22.10.2011, 15:16 Uhr
 
Miriam Wolf

Truthahn selbst ist kein traditionelles deutsches Gericht. Etwa bis vor zehn Jahren wurde Truthahn, zumindest im ganzen, nur von wenigen Familien gebraten. Eher schon in der Gastronomie. Und wie ich die Deutschen kenne, machen sie ihre Füllung für den Truthahn genau wie eine Roullade, nämlich mit Toastbrot, Speck, Zwiebeln und einigen Kräutern.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
24.10.2011, 00:14 Uhr
 
MarkusHSVer20

In Deutschland greift man vor allem zu Hackfleisch und Pilzen, wenn man es rustikal oder aber auch delikat und jedenfalls konservativ mag. Will man eigene Akzente setzen, kann man etwas Mandeln einarbeiten. Hier findest Du Ideen: http://rezeptsuche.kochmeister.com/s/truthahn+F%FCllung-.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.
Noch Fragen? - auf einen Blick