volksschueler

wenn man eine fliege fangen will, muss man schneller als die fliege sein. wenn nichts schneller als das licht ist, dann kann ein schwarzes loch doch kein licht einfangen, oder??


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (5)
31.07.2011, 08:46 Uhr
 
Sixpence

Die Voraussetzung in deiner Frage ist falsch. Es geht auch, wenn man sehr viel langsamer ist als die Fliege. Sowohl der Sonnentau als die meisten Spinnen sind langsamer. Das Schwarze Loch rennt auch nicht hinter dem Licht her.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
    Blogs, Artikel, Seiten - schlagen Sie hier passende weiterführende Inhalte zu dieser Frage vor.
 
31.07.2011, 08:59 Uhr
 
antwortomat

Licht wird durch Schwerkraft beeinflusst. Beim schwarzen Loch ist die Schwerkraft so groß, dass das Licht nicht mehr weg kann.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
31.07.2011, 10:22 Uhr
 
UlliVonPulli

Es geht doch um Kraft nicht um Geschwindigkeit. Nehme mal an der stärkste Mann der Welt und der schnellste der Welt ziehen an einer Schnur in entgegengesetzter Richtung. Wer wird wohl wen zu sich ranziehen?

Antwort bewerten » rating (2 Bewertungen) Beitrag melden
31.07.2011, 15:24 Uhr
 
Ingenius

Das schwarze Loch fliegt ja nicht hinter dem Licht her, um es einzufangen. Es absorbiert nur einfallendes Licht vollständig.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
31.07.2011, 16:35 Uhr
 
antwortomat

@Ulli: Der Schwerere von beiden.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.
Noch Fragen? - auf einen Blick