Startseite
Frage Nummer 56736 Gast

Wer ist der Tod?

Der Tod kommt ja (meistens) als Sensenmann daher.
Wer verbirgt sich dahinter? Ist das immer derselbe, oder wird der von verschiedenen Leuten vertreten, so wie beim Nikolaus?
Antworten (3)
2G3G
Komm großer schwarzer Vogel, komm jetzt!
Schau, das Fenster ist weit offen,
Schau, ich hab' Dir Zucker aufs Fensterbrett g'straht.
..
Komm großer schwarzer Vogel, komm zu mir!
Spann' Deine weiten, sanften Flügel aus
und leg's auf meine Fieberaugen!
Bitte, hol' mich weg von da!
..
Und dann fliegen wir rauf, mitten in Himmel rein,
in a neue Zeit, in a neue Welt.
Und ich werd' singen, ich werd' lachen,
ich werd' "das gibt's net", schrei'n,
weil ich werd' auf einmal kapieren
worum sich alles dreht.
rest hier
starmax
Jetzt wird´s albern... Der tod ist ein Zustand, keine Person. Und das "Gedicht" ist einfach nur "baba".
Da sind die großen weißen Vögel ("Sie großer weißer vogel, Sie" - Heinz Ehrhard zur Sekretärin) allemal besser.
Heraklit1970
Einfach mal die Werke von Terry Pratchett und Neil Gaiman lesen.