Startseite
Frage Nummer 7455 Benedikt Braun

Wer kennt sich aus in Italien? Zeltplätze und Campingplätze kennen wir leider noch keine.

Unsere Familie hat sich einen Urlaub echt verdient. Nun möchten wir es mal mit Zelten versuchen. Kennt ihr einen Reiseführer mit Routen der uns durch Italien führt?
Antworten (9)
Musca
ich sag es nur ungern, aber aus früheren Zeiten habe ich die Erfahrung gemacht, dass italienische Campingplätze eher teutonischen Erziehungslagern ähneln.
bewe1967
ich habe einen Fernsehbericht über einen ital. Campingplatz gesehen , der wohl einen Besuch wert ist
hier der link:
http://www.marinadivenezia.it/home_deu.htm
hanswilli
Camping LA SECCA in Moneglia unweit von Genua.
Klein, familiär, toll am Hang gelegen, das Meer vor der Zeltplane.
Ansonsten praktisch kein Komfort.
Vorsicht Tigermücke, gilt in ganz Italien, Mückenschutz nicht vergessen. Auch tagsüber in der prallen Sonne!
Dominic Albrecht
Es gibt verschiedene spezielle Camping-Reiseführer, unter anderem vom ADAC. Unter http://www.camping.it/germany/ bekommt ihr auch eine gute Übersicht über die verschiedenen Plätze. Da es eigentlich überall welche gibt, solltet ihr vielleicht erst mit einem normalen Reiseführer die Route planen und danach die passenden Campingplätze dazu suchen.
KillerB
Ich kenne einen Campingplatz in Italien. Er liegt bei Moniga del Garda, also am Gardasee. Er ist ziemlich groß und hat einen direkten Zugang zum See. Der Ort selbst ist auch nicht so weit weg; also ich denke, man kann sich auch gut mit Lebensmitteln und dergleichen versorgen.
Mathias Becker
Unter http://www.camping.info/italien findet ihr einen Campingplatzführer quer durch Italien. Er zeigt die einzelnen Stationen auf der Karte sn und verfügt über ein ziemlich gutes Bewertungssystem, was ja bei Campingplätzen (z.B. Sanitäreinrichtungen) auch ganz wichtig ist.
maxik
Der Campingplatz in Lignano Sabbiadoro ist wunderschön, überall Pinienbäume, gleich am Strand mit Pizzeria und Bäcker. War super schön und erholsam obwohl wir zur Hauptreisezeit dort waren. Und ist gleich in Norditalien, die Anfahrt ist also nicht so weit
jaso
Lignano und Triest hab ich schon Erfahrungen gemacht, allerdings ist das schon etwas her und ich weiß nicht mehr wie die Campingplätze geheißen haben. Heuer war ich in Grado, da waren wir auf einen echt schönen Campingplatz. Preise für Italien normal und sehr nette Atmo. Ich glaub das war der Al Bosco...
jaso
ich hab in Triest, Lignano und Grado bereits gezeltet. Fand es da eigentlich sehr schön, allerdings sind sie manchmal etwas teuer. Am besten hat mir vor allem der in Grado gefallen. Da war ich heuer und war einfach spitze. Vielleicht hilft dir ja der Link, egal ob es nun auf einen Campingplatz oder doch in ein Hotel oder Pension geht.