HOME
Frage Nummer 26264 GunnaG

Wie behandelt Ihr Schnakenstiche? In diesem Sommer habe ich einige abgekriegt.

Antworten (5)
Chirlion
Hallo GunnaG,
über die Frage was wo alles Schnake genannt wird und ob es sticht lässt sich streiten, die Schnake (Tipulidae) sticht nicht (kein Stechstachel).

Ich empfehle eine Zwiebel halbieren und die Stichstelle damit einreiben, es brennt nicht mehr so stark und schwillt auch nicht so doll an, wirkt desinfizierent und kühlt.
Hilft bei so ziemlich allen Insektenstichen.
Maegwyn
in einigen teilen deutschlands heißen mücken schnaken. sollten es diese sein, so gibt es jede menge mittelchen in der apotheke. manche schwören auf brandsalbe. es gibt auch spezielle mittel gegen insektenstiche. manche spucken auf die stellen. am schnellsten weg geht sowas meiner erfahrung nach, wenn man das jucken ignoriert und nicht ständig daran herumkratzt.

wenn die schwellung größer ist wegen z. b. leichter allergie o. ä., würde ich doch in der apotheke nachfragen...
Isabel Hoffmann
Bei mir war es diesen Sommer auch extrem. Was ich da entdeckt habe, könnte dir auch helfen: Heiß duschen! Dreh das Wasser so heiß wie möglich und dusche die gestochenen Stellen ab. Das lindert den Juckreiz für einen halben Tag. Angeblich macht Hitze auch das Schnakengift unschädlich.
Konso
Am besten nicht kratzen, das kann zu Wunden führen, die sich entzünden können. Am besten finde ich immer juckreizstillende Cremes. Die gibt es in der Apotheke zum Beispiel. Ich hab aber auch schon mal so ein Gerät gesehen, mit dem man kurz nach dem Stich das Gift der Mücke herausziehen kann. Weiß aber nicht ob das wirklich geht.
Artmidt24
Ich mach dann immer so ein kühlendes Mückengel drauf, wenn es zu sehr juckt. Viele machen ja auch ein Kreuz mit dem Fingernagel direkt auf den Stich, aber was genau das bringen soll konnte mir bisher niemand erklären. Bei mir hilft Kühlen wie gesagt am besten.