MRSchubert...

Wie entstehen die wöchentlichen Film-Charts? Setzten die sich nur aus den Kino Besucherzahlen zusammen oder gibt es da noch andere Faktoren?


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (3)
08.03.2012, 12:35 Uhr
 
SuzieQ

Hab schon vorgestern ne mail geschickt,da stand dass die die spätestens 48 Std später bearbeiten. Und die sind in 2 Stunden erst rum

Da steht Bestellungen mit zahlungseingang ab Montag können nichtmehr bis Rosenmontag geliefert werden. Wir haben ja schon Donnerstag bezahlt!!

Ich schreib morgen ne Klausur und muss lernen -.- Ich frag grad mal Cedrik ob er anruft

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
    Blogs, Artikel, Seiten - schlagen Sie hier passende weiterführende Inhalte zu dieser Frage vor.
 
11.03.2012, 12:10 Uhr
 
Nico Brandt

Die enstehen durch verkaufte Tickets an der Kinokasse oder eben durch verkaufte DVDs in Läden. Also praktisch durch das Interesse der Kunden an den Filmen; was die Kunden mögen, steigt auf, was nicht mehr im Trend liegt, fällt ab. Die Charts bilden also sehr gut die aktuelle Meinung zu den Filmen ab.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
12.03.2012, 22:59 Uhr
 
Elligro

Da gibt es verschiedene Methoden. Zum einen können bei Kinofilmen die Zuschauer gezählt werden. In Videotheken die Ausleihen und im Internet die Downloads. Daher sind da auch immer aktuelle Filme vorne, die alten hat jeder im Regal stehen, die werden also nicht mehr gezählt.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.
Noch Fragen? - auf einen Blick