Startseite
Frage Nummer 14741 Olüger_tü3

Wie gut funktionieren eigentlich Spracherkennungsprogramme? Ich kann nicht gut Tippen und hätte daher gerne eine Alternative.

Antworten (3)
Highspeed
Wenn Du ein eingeschränktes Vokabular benutzt, z. B. Fachtexte, dann funktionieren die ganz gut. Bei Alltagssprache hapert es noch. Umgebungsgeräusche stören gewaltig. Auch undeutliche Aussprache, Dialekte, zu schnell oder zu langsam sprechen, alles noch problematisch.
Versuchs doch mal mit einem Schreibmaschinenkurs. Da lernt man, wie man richtig mit 10 Fingern tippt. Ansonsten, das wird schon. je mehr Du tippst, um so schneller geht es nachher.
Julius Winter
Damit diese Programme deine über ein Headset diktierten Sätze am Bildschirm in Schrift umwandeln können, muss man ihnen die Vokabeln zunächst beibringen, sie müssen quasi das Schreiben erst erlernen und sich an deine Sprache gewöhnen. Dazu liest man ihnen Texte vor. Neuere Programme können das aber im Gegensatz zu früher heute schon ziemlich schnell erlernen und umsetzen.
Jannis Schmidt
Wenn man das Programm ordentlich trainiert, dann funktioniert das eigentlich recht gut. Ich selbst habe Dragon im Einsatz, und nach einer anfänglichen Trainingszeit wurde das immer besser. Inzwischen komme ich auch sehr gut mit den Sprachbefehlen klar. D.h. man kann Programm öffnen und schließen, Dateien speichern und so, einfach über Sprachbefehle. Wichtig: ein gutes Mikro!