HOME
Frage Nummer 39689 UwKung56

Wie kann ich aus frischen Knollen eigenen Ingwertee herstellen? Muss ich den irgendwie vorbehandeln?

Zur kalten Jahreszeit würde ich gerne Ingwertee trinken, wie kann ich den am besten frisch zubereiten?
Antworten (7)
SchwarzTabue1987
Ingwer wird frisch in mittelgroßen bis sehr großen knollen zum kauf angeboten,den kann man für die Teeherstellung trocknen aber auch frisch anwenden.
Ich benutze dafür eine Reibe, (von meiner Küchenmaschine)
ich entferne die Schale, der ingwerknolle schmeisse sie aber nicht weg.
dann schneide ich kleine stücke so das sie in meine Maschine hinein passen.
Wenn die kleinen Schnitze dann herraus kommen, nehme ich 2Esslöffel voll ingwerschnitze, tue diese in eine Mittelgroße Kanne brühe diese mit kochendem Wasser auf.
10 Min durchziehen reicht,man hat einen wohlschmeckenden tee. je nach geschmack kann man mehr oder weniger ingwerschnitze verwenden.
Stomas1
Um einen Ingwertee selbst zu zubereiten, müssen Sie zunächst ein Stück der Knolle schälen. Für einen halben Liter Tee müssen Sie etwa 5g (ca. ein Teelöffel voll) von der Wurzel in Würfelchen oder kleine Scheiben schneiden. Die geschnittene Ingwerwurzel übergießen Sie dann mit dem heißen Wasser und lassen alles etwa 15 Minuten gut ziehen.
Samu Pet
Die frische Ingewerknolle können Sie zur Zubereitung von Tee benutzen. Dafür sollten Sie die Knolle vorsichtig waschen.
Kleinere, leicht verschrumpelte Knollen sind meist etwas scharf. Diese sind ganz besonders gut für den Tee geeignet.

- Schälen Sie den Ingwer vorsichtig.
- Schneiden Sie den Ingwer in dünne Scheiben.
- Kochen Sie Wasser in einem Topf (ca. 2 Tassen Wasser für 5-6 Scheiben Ingwer).
- Geben Sie den Ingwer in das kochende Wasser.
- Lassen Sie den Tee mindestens 10 Minuten ziehen (sollte ein stärker Tee erwünscht sein, lassen Sie den Tee länger ziehen).

Ganz besonders gut, passt in diesen Tee auch Honig oder Zitrone.
T. B.
Hallo,
da gibt es eine kleine aber feine Suchmaschine, die hat uns
blitzschnell und kostenlos folgende vielfältige Varianten geliefert:
http://www.ingwerteeseite.de/ingwertee-zubereiten/
Viel Spaß beim Teekochen, der Winter wird kurz :-)
Rentier
Ich habe meine Chinesische Kollegin gefragt und die sagt, die Schale mit auf jeden Fall dranlassen. Das wäre Yin und Yang. Das innere und das äußere kommt mit in den Tee. Ansonsten zubereiten, wie die anderen Nutzer es empfehlen.
L-DF
Tipp: Ich benutze eine sog. Siebstempelkanne, die eigentlich für Kaffee erfunden wurde. Vorteil: Den Ingwer reibe ich mit Schale, gepresste Zitrone mit Fleisch und evtl. Kernen dazu, heißes Wasser, ziehen lassen, Stempel runter drücken fertig! Ich gebe übrigens kaltes Wasser dazu und erhitze es in der Mikrowelle (1 Tasse nur zwei Minuten!), bevor ich den Siebstempel aufsetze. Ist natürlich auch bestens für losen Tee geeignet. Die Kannen gibt es in Größen von einer bis zu mehreren Tassen.
Zentraldenker
Super Grundrezept und ganz einfach:
Ingwer in eine Gefäß, heiß' Wasser drauf, fertig.
Ab hier beginnt die Kunst.
Schälen, schnippeln, schneiden, würfen, pulverisieren, trocknen, anbraten, einlegen, parfumieren, würzen, süßen und was noch alles ...
Jawohl, die Küche ist ein Ort der kreativen Anarchie, mach Dein eigenes Ding, leb Dich aus,
aber am Ende immer heiß Wasser drauf!