Startseite
Frage Nummer 44044 Gast

Wie kann ich den BKA_Trojaner entfernen wenn ich keine Administrator-Rechte habe?

Wenn ich es über F8 probiere kann ich mich nicht mehr anmelden mit meinem Benutzerkonto und eine Rescue CD geht auch nicht. Wenn ich eine Excel Datei öffne bevor der Desktop gesperrt ist, so kann ich wenn ich auf Herunterfahren gehe jedoch wieder auf den Desktop zugreifen, nur das der Task-Manager gesperrt ist. Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen.
Gruß
Antworten (5)
hphersel
Rechner ausschalten, neue Festplatte kaufen, Betriebssystem neu aufspielen. Du kannst natürlich auf den Punkt "Neue Festplatte" kaufen verzichten und die Platte formatieren, aber dann sind Deine Daten weg.
bh_roth
Ich habe hier etwas gefunden. Vielleicht hilft es dir. Der Einfachheit halber ohne Link.
[br]
BKA-Trojaner ohne Admin-Rechte am PC entfernen
Gelangt der Ukash-Trojaner oder BKA-Trojaner auf einen mit eingeschränkten Benutzerrechten ausgestatteten Arbeitsplatzrechner, befreien Sie Ihr Benutzerkonto wie folgt von den nervigen Störenfried:

Starten Sie unmittelbar nach der Anmeldung mit der Tastenkombination [Steuerung] + [Alt] + [Entfernen] den Taskmanager.
Beenden Sie den Prozess jashla.exe bzw. eloxor.exe.
Löschen Sie die ausführende Datei. Sie finden diese unter Windows 7 und Vista im Verzeichnis C:Users[Ihr Benutzername]AppDataRoaming (in Windows XP unter C:Dokumente und Einstellungen[Ihr Benutzername]Anwendungsdaten). Wichtig: Damit Unterordner wie AppData und Anwendungsdaten sichtbar sind, müssen Sie zuvor in den Ordneroptionen unter "Ansicht" den Punkt "Ausgeblendete Dateien und Ordner anzeigen" aktivieren.
bh_roth
Vielleicht gelingt es dir ja auch, gleich beim Hochfahren auf die DOS-Ebene zu kommen, und dort mit del eloxor.exe (Beispiel) die Datei zu löschen. Du kannst dir mir dir *.exe alle Exe-Dateien in einem Ordner anzeigen lassen
Oberguru
Sollte man sich trotzdem nicht in den Rechner einloggen können, so kann man die Festplatte ausbauen, sich sowas kaufen und mit Hilfe eines zweiten Rechners die Festplatte mittels USB an diesen anschliessen und die Datei löschen.
Sockenpuppe
Ihr überrascht mich immer wieder! Ich dachte nach geltender Rechtssprechung ist der Einsatz von Bundes-/Staatstrojanern nicht zulässig?