derJaeger

Wie kann ich meinen Internetzugang für meine Kinder sicher machen?


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (5)
15.10.2012, 06:56 Uhr
 
antwortomat

Garnicht, weil Du ein paar wichtige Angaben vergessen hast.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
    Blogs, Artikel, Seiten - schlagen Sie hier passende weiterführende Inhalte zu dieser Frage vor.
 
15.10.2012, 11:03 Uhr
 
Chiara Ludwig

Es gibt spezielle Software, die Ihnen ermöglichen, spezielle Inhalte zu sperren und nur eingeschränkt zur Verfügung zu stellen. Auch beliebig viele Sperrzeiten können bei den meisten Kindersicherung eingerichtet werden. Intenetseiten und der Download bestimmter, unerwünschter Programme können hiermit verhindert werden. Selbst komplette Berichte über die genutzten Inhalte währen der Nutzung des Internets werden Eltern verfügbar gemacht. Viele dieser angebotenen Programme sind sogar kostenlos zu erhalten und einfach auf dem Rechner instalierbar.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
15.10.2012, 16:41 Uhr
 
Rocktan

Stöpsel das WLAN Kabel aus. Die Tipps von der Trulla über mir sind alle für die Pfeife, da Kinder sehr schnell lernen, wie man tunnelt.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
17.10.2012, 17:05 Uhr
 
Werner Frank

Du kannst deinen Internetzugang für deine Kinder sicher machen, indem du die gewünschten Seiten, die deine Kinder nicht sehen sollen oder nicht öffnen sollen, mit einer Sicherung sicher machen, musst nur die gewünsche Seite sperren mit einem Pin den die Kinder nicht wissen, dann kommen ihre Kinder auch nicht auf die "verboten" Seiten

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
18.10.2012, 04:35 Uhr
 
Joel J33

Ganz ehrlich: Gar nicht. Du kannst zwar einen Kinderschutzfilter installieren, aber wirklich sicher ist das Internet auch wieder nicht. Aufklärung ist besser als Kontrolle, da immer irgendwas durchsickert. Mach die Kinder ohne Panikmacherei darauf aufmerksam, was im Internet passieren kann und wann sie sich an dich wenden müssen, wenn tatsächlich mal etwas ist.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.