rüdaas1978

Wie kann ich typische Elemente der 20er Jahre Mode mit bürotauglicher Kleidung mixen, ohne dass es übertrieben wirkt?


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (3)
19.04.2011, 14:01 Uhr
 
niccichi

Die Röcke der 20er kannst du erfolgreich mit dezenten Oberteilen heutiger Zeit kombinieren. Überhaupt solltest du bei den Ergänzungs-Stücken immer auf Schlichtheit achten; dann bringen sie die 20er-Mode besser zur Geltung und bilden weniger Kontraswirkung aus. Auf Hüte oder so etwas würde ich unbedingt verzichten.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
    Blogs, Artikel, Seiten - schlagen Sie hier passende weiterführende Inhalte zu dieser Frage vor.
 
19.04.2011, 15:34 Uhr
 
CaroDeLuxx

Ganz typisch für diese Mode waren ja die weich fallenden Stoffe und die schmalen vereinfachten Schnitte. Ich weiß ja nicht, welche Kleidung du besitzt. Aber ein Charleston-Kleid kann ich mir gut mit einer lockeren Strickjacke vorstellen oder einen dieser weichen Röcke mit einem einfachen Shirt und einer streng geschnittenen Kostümjacke. Weniger ist hier jedenfalls mehr.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
21.04.2011, 16:57 Uhr
 
Heidang24

Trage am besten immer nur ein Teil, das dem Look der 20er-Jahre entspricht und kombiniere es mit klaren Linien aus dem Büro-Alltag. Sehr gut gehen auch klassische Pumps aus den 20ern zu einem modischen Jackett. Natürlich kannst Du dir ein paar lange Lederhandschuhe kaufen. Die passen zu fast allem und sind genau den richtigen Tick extravagant.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.