GunnaG

Wie kann ich von einem PC auf den anderen meine Kontaktdaten und Emails von Outlook übertragen?


  Frage stellen     Frage beantworten  
ANTWORTEN (6)
01.03.2012, 20:59 Uhr
 
Oberguru

Exportieren und dann importieren. Und sich dann erstmal selbst die Frage stellen, ob man wirklich Outlook hat (mit hoher Wahrscheinlichkeit geklaut) oder doch nur Outlook Express.

Antwort bewerten » rating (2 Bewertungen) Beitrag melden
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
    Blogs, Artikel, Seiten - schlagen Sie hier passende weiterführende Inhalte zu dieser Frage vor.
 
02.03.2012, 09:38 Uhr
 
Lu Böhm

Der Handel mit Organen ist verboten, aber nicht eine Organspende und schon gar nicht innerhalb von Familien. Oftmals ist es so, dass zuerst innerhalb der Familie nach einem passenden Spender gesucht wird, da hier die geringsten Unverträglichkeits- und Abstoßungserscheinungen zu erwarten sind.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
02.03.2012, 10:10 Uhr
 
serafine

peinlich, peinlich, dieser neue bug.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
02.03.2012, 10:22 Uhr
 
serefine

Kirschen pflückt man am besten wenn sie reif sind.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
04.03.2012, 14:37 Uhr
 
BBH028

Selbstverständlich kann man in Deutschland seine Niere spenden. Nur Organhandel wäre strafbar, was bei einer Spende aber nicht gegeben ist. Es ist sogar oftmals so, dass gerade ein Organ aus dem Familienkreis eher zu transplantieren ist, als das eines Fremden, da die Abstoßungsreaktionen minimiert sind.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
05.03.2012, 20:37 Uhr
 
hhaas98

Es ist natürlich in Deuschland möglich eine Lebendniere für Angehörige zu spenden. Für die eventuelle Spende muss sich der Spender einer eingehenden Untersuchung unterziehen. Wichtig ist es auch mit dem Dialysearzt zu unterhalten. Genauere Informationen gibt es einerseits beim Dialysezentrum in das der Patient immer geht oder auch hier nachzulesen: http://www.transplantation.med.tu-muenchen.de/therapie/transplantation/niere/nierenlebendspende.html

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.
Noch Fragen? - auf einen Blick