Startseite
Frage Nummer 3680 Tobias Pohl

Wie lange kann man in der KFZ Versicherung Zweitwagen günstiger versichern?

Ich habe gehört, dass in der KFZ Versicherung Zweitwagen billiger sind, und Füherscheinneulinge das Auto daher möglichst über die Eltern anmelden sollten. Möchte wissen, wie lange das sinnvoll ist.
Antworten (3)
starmax
Da ist Dir was durcheinander geraten.
Einmal gibt es Vesicherungen (aber nicht alle) die das Fahrzeuug zur Rabattstufe des Erstwagens versichern - stets gleicher Halter und Fahrer vorausgesetzt.
Wenn Du dieses auf die Alten zugelassene Fahrzeug (nach der Änderungsmeldung betr. Fahrer) unfallfrei bewegst, kannst Du später den Rabatt "in Kopie" übernehmen, aber nie länger als der Erwerb Deines Lappens es zeitlich zuläßt.
Sinnvoll ist deshalb, mit 16 ein Motorradwrack in den Keller zu packen und zu versichern, zwecks Rabattverkürzung.
Matthis Köhler
Führerscheinneulinge zahlen in der Regel horrende Summen für die Versicherung. Auch wenn in der KFZ Versicherung Zweitwagen dauerhaft günstiger sind, sollte man das Auto nach drei Jahren selbst anmelden, da man dann schon günstiger einsteigen kann und die eigene Schadenfreiheitsklasse verbessert, wenn man selbst angemeldet ist.
Franz-Manfred-1981
Was man nicht ausser Acht lassen sollte ist, daß eine Zweitwagenregelung beim Versicherer oft eine Sondereinstufung ist. Dies hat für eine eine Rabattübertragung (Schadenfreihetisklasse) auch zur Folge daß nur die tatsächliche Zeit seit dem der Vertrag besteht übertragen werden kann. Beispiel Zweitwagenregelung mit SF 2 (85%) nach einem Jahr können nur SF 1 (100% da ein schadenfreies Jahr der Vertrag besteht.)