Hansmar_tini2

Wie reiche ich eine Klage beim Arbeitsgericht ein, gibt es dafür spezielle Formulare? Sehe es als ziemlich notwendig an.


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (5)
23.11.2010, 07:50 Uhr
 
starmax

Insbesondere, weil man hier durch Fristversäumung und falsche Anerkenntnis sehr viel verhunzen kann, empfehle ich Dir sofortige Kontaktaufnahme mit einem gutenArbeitsrechtler (notfalls Gewerkschaft fragen)

Antwort bewerten » rating (1 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
    Blogs, Artikel, Seiten - schlagen Sie hier passende weiterführende Inhalte zu dieser Frage vor.
 
23.11.2010, 21:12 Uhr
 
Katzeklo

Wende dich an das für deinen Wohnort zuständige Arbeitsgericht. Dort kannst du direkt die Klage einreichen. Da es in der ersten Instanz nicht erforderlich ist, einen Anwalt zu haben, entstehen auch nicht so hohe Kosten. Außerdem gibt es vor einer Verhandlung immer erst einmal einen Gütetermin. Hier kann man dir auch vorab sagen, wie gut die Chancen für eine Klage stehen oder ob deine Rechtsauffassung vielleicht völlig verkehrt ist und die Klage dementsprechend aussichtslos.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
24.11.2010, 11:11 Uhr
 
Sebastian ...

Dazu wendest du dich direkt ans Arbeitsgericht. Die haben da eine Rechtsantragsstelle, an die du dich wenden kannst, die bereiten dann den Antrag vor. Das ist für dich auch kostenlos. Falls du dich aber ohnehin anwaltlich vertreten lassen willst, kann auch dein Anwalt die Klage für dich einreichen.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
25.11.2010, 21:21 Uhr
 
batmanfore...

Es kommt darauf an, warum du klagen willst, das hast du leider nicht angegeben. Im Allgemeinen vertritt ein Rechtsanwalt in einem Streitfall die eigenen Belange vor Gericht. Willst du offene Rechnungen einklagen, dann kannst du dich auch an ein Inkassobüro wenden, die diese Angelegenheiten für dich übernehmen.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
26.11.2010, 23:08 Uhr
 
Bernhae_Kl...

Du musst eine Klageschrift in doppelter Ausführung einreichen. Dabei solltest Du die Hilfe eines Rechtsanwaltes oder Rechtsanwältin nutzen. Abgeben musst du diese in den Rechtsantragsstellen der Arbeitsgerichte. Dort kannst Du dich auch bei Bedarf durch Rechtspfleger beraten lassen, was alles in die Klageschrift rein muss und welche Formulare erforderlich sind. Viel Glück

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.
Noch Fragen? - auf einen Blick