wowa3489

Wie sinnvoll ist ein Fernstudium? Ich habe gehört, dass diese Art der Studierens häufig abgebrochen wird.


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (9)
05.02.2013, 10:37 Uhr
 
bh_roth

Wo hast du das denn gehört, Hase?

Antwort bewerten » rating (3 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
    Blogs, Artikel, Seiten - schlagen Sie hier passende weiterführende Inhalte zu dieser Frage vor.
 
05.02.2013, 12:01 Uhr
 
hphersel

Drücken wir es mal so herum aus: Es gibt Leute, die den zeitlichen Aufwand und die Mühe eines Fernstudiums unterschätzen. Die brechen das dann ab. Wer aber weiß, was er lernen will und warum und auch weiß,dass das Zeit und Nerven kostet und anstrengend sein wird, wer also ganz anders an so ein Studium herangeht, der wird es auch durchziehen.

Antwort bewerten » rating (1 Bewertungen) Beitrag melden
05.02.2013, 12:10 Uhr
 
Blaue_Fee

Ein Fernstudium verlangt noch mehr als ein Präsenzstudium sehr hohe Disziplin und Motivation seitens des Studierenden. Papier ist geduldig und bleibt ruhig liegen, wenn man abends von der Arbeit müde nach hause kommt und sich beim besten Willen nicht mehr aufraffen kann, in die Unterlagen hineinzugucken (und nicht-Aufgebenwollen/-können der Arbeit ist ja Hauptgrund für ein Fernstudium...). Beim Präsenzstudium dagegen muss man im Seminar sitzen und sich in die Anwesenheitsliste eingetragen haben, um den Schein am Semesterende zu bekommen, also größerer Druck von außen ...

Antwort bewerten » rating (1 Bewertungen) Beitrag melden
05.02.2013, 13:32 Uhr
 
miele

Genauso sinnvoll oder sinnlos wie ein Studium an einer normalen Hochschule. es erfordert jedoch mehr Engagement und Disziplin.

Bist Du geschäftlich immer noch so viel unterwegs oder hast du inzwischen eine Anstellung ohne Ausbildung gefunden?

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
05.02.2013, 15:09 Uhr
 
Meyerhuber

Ich denke mal, daß das Fernstudium häufig abgebrochen wird, weil Mutti zu weit weg ist.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
06.02.2013, 07:04 Uhr
 
Fred_Fire2...

Das kommt doch ganz auf deine Studienrichtung an. Ich habe zwar ein paar Semester mehr benötigt, aber ich bin nun Master of Business!! Yippie. Wenn du nicht gerade fünf Kinder hast und ein wenig Zeit erübrigen kannst, dann macht es wirklich sehr viel Sinn sich immer weiter fortzubilden. Ich habe das, neben meinem Berufsalltag wirklich sehr genossen!

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
08.02.2013, 08:55 Uhr
 
Noby_dick

Mir hat es leider ein wenig zu lang gedauert. Ich habe irgendwann aufgegeben, aber vielleicht lag das auch wirklich am Studiengang. Auf jeden Fall habe ich weniger bezahlt, als die Studenten aus Niedersachsen, die Armen.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
08.02.2013, 09:07 Uhr
 
Meyerhuber

Interessant, daß Noby_dick stolz darauf ist, sein Fernstudium günstiger abgebrochen zu haben, als die armen Leute in Niedersachsen.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
09.02.2013, 10:52 Uhr
 
ddv6009

Machen, machen, machen!!! In dem Fall geht probieren über studieren. Es tut gut sich weiter zu bilden, und wenn du wirklich keine Lust dazu hast, dann kannst du ja wirklich auch etwas ganz Anderes tun!

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.
Noch Fragen? - auf einen Blick