Startseite
Frage Nummer 39807 Waldi Graf_11

Wie werde ich die Kellerassel aus meinem Haus los? Welche Methode ist nachhaltig und möglichst umweltschonend?

Antworten (10)
serefine
Versteck dich, wenn sie um die Ecke kommt erschreck sie zu Tode.
Alex64
Schaff' dir ein paar Spinnen an.
Aber möglichst keine Kraushharvogelspinnen, dafür fehlt dir sicherlich die Sachkunde ...
hphersel
kein Scherz: Haarspraydose und Feuerzeug. Rabiat, aber nachhaltig und kein bißchen umweltzerstörend: Den Sprühstrahl richtest Du auf das Tier und das austretende Mittel zündest Du mit dem Feuerzeug an. Die Flamme überlebt keine Assel...
serafine
nachhaltig? drauftreten!
ing793
das funktioniert auch mit Deo...
die Flamme kommt so schnell an, dass das Tier keine echte Reaktionsmöglichkeit hat (natürlich muss man erst das Feuerzeug anmachen und dann sprühen, sonst vertreibt der gute Geruch das Tierchen...)
bifu70
Kellerasseln? Weil die welchen Schaden genau anrichten?! Wenn sie dich stören, greife halt zu Besen und Kehrblech, fege sie zusammen und wirf sie raus. Dafür zu sorgen, dass es keine feuchten Verstecke im Keller gibt, könnte ebenfalls helfen.
bh_roth
☺☺Jetzt haltet mal die Luft an! ☺☺
Was sollen denn die Tipps mit Haarspray- und Deodose? In der Hand eines Laien ist die entstehende Verbrennung unkontrolliert und im schlimmsten Fall reversiv. Diese Art der Verbrennung führt regelmäßig zum Explodieren der Dose!
Mein Tipp: Einen Lötbrenner aus dem Baumarkt (mit Gaskartusche) bringt das gleiche Ergebnis!
Irmscher_MSX
Kellerasseln lieben eine feuchte Umgebung. Daher sollte man seine Kellerräume möglichst trocken halten. Fugen an Kellerfenstern oder Wand- oder Bodenfliesen kann man mit Silikonmasse abdichten. Es gibt im Handel Köderdosen, die Asseln anlocken und mit Giftstoffen abtöten. Wenn man Haustiere hat, sollte man statt der Giftstoffe oder Köderdosen besser Klebefallen aufstellen, die für die anderen Tiere ungiftig und nicht gefährlich sind.
Frederiogel_29
Es gibt ein paar wenige Tips gegen Kellerasseln, die aber nicht sehr ansprechend sind. Man kann in eine leere Flasche einen Esslöffel Weingeist machen. Die Flasche flach auf den Boden legen und warten bis die Asseln von dem Geruch angelockt wurden und hineingekrochen sind. Dann die Flasche "verbrennen". Eine andere Möglichkeit ist, halbierte Kartoffeln oder noch besser halbierte/geviertelte Zuckerrüben im Keller verteilen. Die Asseln werden sich darauf stürzen. Alles einsammeln und auch "verbrennen". Wer auf dem Land lebt, kann sich auch eine Kröte in den Keller setzen. Die Kröte wird die Asseln wirkungsvoll vernichten, da sie ihre Leibspeise sind.
Olaf Schmitt
Das Auslegen von Fressködern (Ködern, die die Asseln anlocken) hat sich bewährt. Es eignen sich zum Beispiel aufgeschnittene Rüben, die man auslegt. Die Asseln lieben diese Rüben und sammeln sich automatisch um sie herum. Man braucht die Rüben samt der Asseln nur noch einzusammeln und gut zu vernichten.