Gast 8697

Wieso gibt es Volksabstimmungen nur auf Länderebene, nicht aber auf Bundesebene?

Derzeit ist im Gespräch, ob man zum Projekt "Stuttgart 21" eine Volksabstimmung machen sollte. Ob dies möglich ist, ist davon abhängig, ob das Projekt als Landes- oder Bundesprojekt eingestuft wird. Wieso sind Volksabstimmungen in einem Bundesland zugelassen, auf bundesweiter Ebene aber nicht?


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (4)
06.10.2010, 10:43 Uhr
 
Highspeed

In der Weihmarer Republik hat man mit "bundesweiten" Volksabstimmungen schlechte Erfahrungen gemacht. Das sollte sich in der Bundesrepublik nicht wiederholen.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
    Blogs, Artikel, Seiten - schlagen Sie hier passende weiterführende Inhalte zu dieser Frage vor.
 
06.10.2010, 11:41 Uhr
 
Blaue_Fee

Und um die obige Antwort zu Ende zu führen: Aus diesem Grund sind Volksabstimmungen nach dem Grundgesetz mit einer Ausnahme auch nicht vorgesehen.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
14.10.2010, 18:49 Uhr
 
wuhuu

Auch wenn man das Projekt als Landesprojekt eingestuft wird, so ist dies trotzdem nicht möglich, da vom Grundgesetz Volksabstimmungen nur vorgesehen sind, wenn es um Länderneuordnungen geht.

Falls es trotzdem doch zu einer Volksabstimmung kommen würde, wäre es die Frage, ob man grade in Stuttgart abstimmen oder die ganzen Pendler, für die Stuttgart 21 enorme Verbesserungen bedeuten würden, zur Wahlurne rufen sollte.

Meiner Meinung nach handeln die Stuttgarter hier nach dem St. Florians Prinzip.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
02.11.2010, 12:38 Uhr
 
Felastin

Kurzum: Weil dieser Staat (und seine Politiker) seinen Bürgern nicht traut.http://de.wikipedia.org/wiki/Volksabstimmung_%28Deutschland%29

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.
VERWANDTE THEMEN
Noch Fragen? - auf einen Blick