Startseite
Frage Nummer 192 Pascal Neumann

Wir planen auf eigene Faust eine Reise nach China, was müssen wir fürs Visum China berücksichtigen?

Antworten (6)
Cedrik Horn
Zum Thema Visum China kann ich euch folgendes sagen: Mit einem Touristen Visum dürft ihr 30 Tage im Land bleiben. Man kann aber vor Ort verlängern. Ist das Visum erteilt, bleibt es drei Monate gültig. Danach muss es neu ausgestellt werden. Wichtig ist, dass ihr alle Eintragungen im Visum prüft. Erkundigt euch vorsichtshalber bei der Botschaft, ob sich an den Visumsbedingungen was geändert hat.
Bummeln
Also auf eigene faust geht das wie folgt:

1. Visum beantragen, wichtig ist die Hotelbestätigung. Einfach ein internationales Hotel buchen, Buchungsbestätigung vorlegen und dann wieder stornieren. Ansonsten super einfach, mach brauch nur ein Paßfoto und seinen Reisepaß.

2. Visum ist für 30 Tage gültig und kann 2 mal verlängert werden.

3. Mann muss sich bei der Polizei registrieren, wenn man irgenwo übernachtet. Internationale Hotels machen das selbstständig, wirklich chinesische nicht.
Benedikt Braun
Was das Stichwort Visum China anbelangt, herrscht die Meinung vor, dass es kompliziert sei, eines zu bekommen. Dabei funktioniert das sogar online. Gegen Aufpreis werden Touristenvisa, auch für Gruppen, am selben Tag bearbeitet. Per Kurier wird es innerhalb von Deutschland am nächsten Tag zugestellt. Normalerweise muss man für die Visa Erteilung zwischen fünf und sieben Arbeitstage ansetzen.
Hendrik Berger
Fürs China Visum braucht ihr einen Reisepass, der noch mindestens sechs Monate gültig ist und noch mindestens eine leere Seite für das Visum hat. Wichtig ist, dass ihr Antrag in Druckbuchstaben leserlich ausfüllt: dazu muss ein Lichtbild hinzu gefügt werden. Wir haben uns unseren Visum Antrag in München beim Konsulat besorgt. Ich wünsche Euch einen interessanten Aufenthalt in China.
chinamann
Alle meine Vor- Kommentatoren haben gute Tipps. Nehmen Sie sich die Realtipps heraus und Sie sind einen guten Schritt weiter. Die Passfotos muessen internationale Norm haben. Diese Normvorlagen haben schon viele Fotogeschaefte in Deutschland. Im Visumantrag muessen Sie unbedingt einige Staedte Ihrer Reiseroute angeben. Das ist wichtig. Auch wenn Sie eine Hotelbuchung haben. Der Tipp mit der Hotelbuchung ist auch gut. Wenn Sie hier sind, sind Sie wie ein Panda im Zoo. Etwas besonderes. Dies haelt jedoch keinen Chinesen davon ab Sie als "Langnase" aus zu nehmen. Handeln Sie wo immer es geht. Achten Sie auf Essen und Trinken. Gehen Sie nicht in Doerfer. Reisen Sie nicht bei Nacht. Am Tag kein, in der Nacht ein grosses Problem. Melden Sie sich regelmaessig bei Polizeistationen oder Bekannten. Auf eigene Faust ist risikoreich. Trotzdem alles Gute und viel Spass wuenscht der chinamann
1aChinaVisum.de
Hallo Pascal,
wenn Sie deutsche Staatsbürger sind, benötigen Sie für ein Touristenvisum (30 Tage Aufenthalt/ 3 Monate Gültigkeit) zurzeit nur 3 Dinge:

1) gültigen Reisepass (mind. 6 Mon. Gültigkeit bei Antragstellung)
2) ein Passbild (wie für den deutschen Reisepass)
3) das aktuelle Antragsformular (finden Sie auf unserer Seite)

Sie können Ihr Visum erst 50 Tage vor Einreise in die VR China beantragen.
Für weitere Fragen helfen wir Ihnen gerne telefonisch weiter unter Tel.: 030-34096103.

Mit besten Grüßen aus Berlin
1aChinaVisum.de