Gast 57778

Wird das Fleisch beim Umluftgaren trocken?

Ich habe gehört, dass das Fleisch beim Garen mit Umluft trocken werden soll.

Ich decke die Pfanne aber immer mit dem Deckel zu.


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (3)
24.02.2013, 21:02 Uhr
 
Amos

Umluftgaren im Backofen hat den Vorteil, daß geringere Temperaturen benötigt werden. Obwohl der Garvorgang dadurch länger dauert. Bei 68 °C wird das Fleisch (Fleischthermometer) optimal gegart und bleibt saftig und behält seinen Eigengeschmack besonders intensiv. Mit Deckel abdecken erbringt bei Umluftherden nichts. Offen garen lassen! U. U. einen flache Schale mit (aromatisierter) Flüssigkeit in den Backofen stellen.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
    Blogs, Artikel, Seiten - schlagen Sie hier passende weiterführende Inhalte zu dieser Frage vor.
 
24.02.2013, 21:52 Uhr
 
Dara

Geht es um Braten? Den mache ich nur im Schnellkochtopf. Anbraten, bis die Kruste braun ist, Wasser und Suppengrün dazu, dann auf ganz kleiner Stufe garen, saftiger geht's nimmer.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
25.02.2013, 17:51 Uhr
 
Musca

Ein Schmorbraten sollte bei geschlossenem Deckel schmoren, oder im Dampftopf gegart werden, siehe Dara. Ein Steak brate ich kurz rundum an, lege es dann ohne Pfanne auf den Rost bei 120°,Umluft, wende es nach ein paar Minuten damit sich der Fleischsaft schön verteilt. Die von Amos angesprochene Niedertemperatur-Garmethode bringt butterweiches zartes Fleisch, dauert aber je nach Größe des Fleischstückes 1- 2 Stunden, ggf. noch länger.Trocken wird Fleisch durch zu langes garen, nicht durch Umluft.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.