Startseite
Frage Nummer 35117 Pattie

Wo und wie werden ausgediente Waffen der Bundeswehr gelagert?

Antworten (7)
serefine
Im nahen Osten.
bh_roth
Die werden nicht gelagert. Wozu sollten sie gelagert werden? Weil da ein Lager ist? Dafür gibt es eine Verwertungsgesellschaft.
MaureenOHara
In sämtlichen Entwicklungsländern Afrikas
Mirco Brandt
Da hohe Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden, damit dieser Ort nicht bekannt gemacht werden kann, ist der Ort nicht näher spezifiziert und kann daher nicht ausgesagt werden. Dies ist eine Maßnahme um illegalen Waffendiebstahl und Waffenhandel zu unterbinden. Sicher ist nur, dass diese einen bestimmten Zeitraum in der Kaserne lagern, was danach damit passiert ist unklar.
hpherseI
Die werden hochkant gelagert,
Mattis Mayer
Ausgediente Waffen der Bundeswehr werden bis zur Zerstörung bzw. kampfunfähig machen, an geheimen Orten in den Stützpunkten der Bundeswehr gelagert. Ein Aufenthaltort ist nicht bestimmbar, da diese durch Sicherheitsvorkehrungen vor Diebstahl geschützt werden müssen. Daher ist auch nicht bekannt ob die Waffen, in dem jeweiligen Stützpunkt verbleiben oder in eine Zentrale Abwicklung überführt werden.
MRSTEINHAUER
Ausgediente Waffen der Bundeswehr werden nicht wirklich gelagert, höchstens zwischengelagert. Seit 2002 werde diese Waffen wieder zum großen Teil zerstört. Auch gibt es Verträge mit Partnerländern, die uns diese Waffen abkaufen. Es besteht auch die Möglichkeit der Umstruktuierung von Waffen. Dauerhaft werden diese Waffen in Deutschland nicht gelagert, sondern zerstört, um den illegalen Waffenhandel auszubremsen.