HanröderPILS

Worauf muss ich achten, wenn ich ein tragbares Aufnahmegerät für Straßeninterviews kaufen möchte? Besonders in Hinblick auf Störgeräusche.


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (7)
26.05.2011, 19:29 Uhr
 
Highspeed

Du kannst ein Mikrofon nehmen, welches einen sehr kleinen "Aufnahmewinkel" hat. Ansonsten kann das Aufnahmegerät gegen die Störgeräusche nicht viel machen.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
    Blogs, Artikel, Seiten - schlagen Sie hier passende weiterführende Inhalte zu dieser Frage vor.
 
26.05.2011, 20:21 Uhr
 
Musca

Diese vorgenannten Geräte nennt man Richtmikrofone

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
27.05.2011, 00:59 Uhr
 
Highspeed

@Musca: Ja, daran hatte ich auch gedacht. Mit einem Richtmikrofon verbinde ich aber immer diese Dinger mit Schüssel, um den Bösewicht im Film abzuhören.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
27.05.2011, 20:11 Uhr
 
schmiddle3

Du solltest es so einstellen, als dass optimale Aufnahmen gelingen. Dazu musst du vielleicht erst einmal Erfahrungen sammeln, das Gerät kennen lernen. Dann gibt es Programme, mit denen du Audio-Dateien bereinigen kannst, Störgeräusche herausfiltern kannst. Das wäre zur Nachbearbeitung interessant.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
27.05.2011, 21:22 Uhr
 
Musca

@Highspeed: ja das waren noch gute Zeiten, als ich als Postbote verkleidet auf meiner gelbgestrichenen Vespa (das verzeihe ich denen nie!!) mittels Richtmikro unterwegs war um die damaligen Ergebnisse der Volkszählung zu überprüfen

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
29.05.2011, 11:53 Uhr
 
derJaeger

Hey, achte darauf, dass das Mikrofon eine starke Richtcharakteristik hat. Eine Niere oder Superniere wäre ganz gut, damit nicht so viele Nebengeräusche von der Straße mit aufgenommen werden. Gleichzeitig sollte das Mikrofon nicht zu hand- und druckempfindlich sein, ich würde mich wohl für eine Kondensator-Niere entscheiden. Besten Gruß

Olav

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
29.05.2011, 16:05 Uhr
 
CSchmiddi

Kann dir auf jedenfall von Olympus die Aufnahmegeräte empfehlen. Da kannst du eigentlich nie was falsch machen. Und du wirst dich noch fragen wenn du Staßeninterviews führen solltest: STÖRGERÄUSCH? WO? ;-) Guck dir einfach mal die Testberichte an. http://www.audiotranskription.de/aufnahmegeraete/fuer-gruppeninterviews/zoom-h2/zoom-h2-handy-recorder.html

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.